21.12.2011 | 09:59

Snowboardweltcup in der Wachau

Karten sind bereits erhältlich

Am 13. Jänner des kommenden Jahres wird am Jauerling beim Snowboard-Parallelslalom erstmals in Niederösterreich um Weltcuppunkte gekämpft. Die internationale Snowboardelite wird dabei vor Ort sein und dem Publikum ihr Können zeigen. Karten sind für Erwachsene ab 13,50 Euro bzw. für ÖSV- und Raiffeisenclub-Mitglieder für 10 Euro schon jetzt in allen Raiffeisenbanken und Trafiken erhältlich, für Kinder bis zum Alter von 15 Jahren ist der Eintritt frei.

Im Vorfeld des sportlichen Großereignisses steht am Donnerstag, 12. Jänner, um 19 Uhr die „Kick off Weltcupparty" am Hauptplatz in Melk auf dem Programm, hier erwarten die Besucherinnen und Besucher die Startnummernauslosung und ein Showprogramm. Am Freitag 13. Jänner, werden von 9 bis 11 Uhr die Qualifikationsläufe abgehalten, ab 14 Uhr ist Einlass auf das Weltcupgelände und der Beginn der „Radio NÖ Weltcup Party". Es wird ein umfangreiches Show- und Rahmenprogramm geboten, um 16.30 Uhr steht das Finale der Top 16 Damen und Herren auf dem Programm, anschließend findet im Zielraum die Siegerehrung und am Zielgelände die „Ö3 Snowboard Weltcupparty" statt. Neben internationalen Snowboard-Größen werden an diesem Tag auch der Wilhelmsburger Lokalmatador Benjamin Karl und der Tiroler Snowboardprofi Andreas Prommegger auf der Iriswiese am Jauerling mit dabei sein, auch die österreichischen Boarderinnen Marion Kreiner und Julia Dujmovits werden bei dem Contest erwartet.

Das Schigebiet am Jauerling ist ein in der Region beliebter Geheimtipp, der während der Wintersaison gerne von Familien frequentiert wird. Für den Snowboardweltcup wurde unter anderem die Flutlichtanlage modernisiert, um einen besonders hohen Beleuchtungskomfort auf der gesamten Piste zu schaffen. Die 400 Meter lange Strecke wird von der Zieltribüne aus bis zur Startrampe einzusehen sein. Da der Jauerling jeweils nur 100 Kilometer von Wien und Linz entfernt liegt, stellt man sich auf einen großen Publikumsandrang aus den angrenzenden Bundesländern ein. Ein eigenes Verkehrsleitsystem wird dafür sorgen, dass die Anreise stressfrei abläuft. Autofahrerinnen und -fahrer können ihre Fahrzeuge auf den Parkplätzen in Maria Laach sowie zwischen Oberndorf und Benking stehen lassen und werden dann mit Shuttlebussen zum Renngelände gebracht. Außerdem wird es am Renntag aus verschiedenen niederösterreichischen Orten Sternfahrten zum Weltcup-Event geben, sieben Reisebusunternehmen bieten solche Fahrten an.

Nähere Informationen: NÖ Skiverband, Union Trendsport Weichberger, Ingolf Wöll, Telefon 0676/921 62 80, e-mail ingolf.woell@aon.at, www.jauerling.at/weltcup, bzw. Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Mag. Jutta Mucha-Zachar, Telefon 02713/300 60-24, e-mail jutta.mucha-zachar@donau.com.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung