06.12.2011 | 14:08

Theater, Tanz, Kabarett, Buchpräsentationen und eine Märchengala

Vom Festspielhaus St. Pölten bis zum Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya

Im Festspielhaus St. Pölten geht heute, Dienstag, 6. Dezember, ab 19.30 Uhr wieder die „NÖN-Märchengala" über die Bühne, bei der prominente Persönlichkeiten Weihnachtsgeschichten von Kindern und Jugendlichen lesen. Bei der diesjährigen, neunten Auflage des Schüler-Kreativwettbewerbes gab es über 5.000 Einsendungen von Geschichten oder Zeichnungen und damit ein Rekordergebnis. Eintritt: freie Spende zugunsten von „Licht ins Dunkel"; nähere Informationen und Karten unter 02742/802-1614 und e-mail maerchenaktion@noen.at.

Morgen, Mittwoch, 7. Dezember, präsentieren Manuel Rubey und Thomas Stipsits ab 20 Uhr im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn ihr neues Programm „Triest". Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 7. Dezember, bietet der Wiener Neustädter Kulturherbst „kleinundfein" ab 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt „Kulisionen" von und mit Gernot Kulis. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21 bzw. http://www.kulturherbst.com/.

Am Donnerstag, 8. Dezember, lädt das Arnulf Rainer Museum in Baden anlässlich des 82. Geburtstages des Künstlers zu einem Tag der offenen Tür. Dabei liest auch Otto Brusatti ab 18.30 Uhr zum Ausklang des Kleist-Jahres aus Heinrich von Kleists Novelle „Das Erdbeben von Chili". Nähere Informationen beim Arnulf Rainer Museum unter 02252/20 91 96-12, e-mail office@arnulf-rainer-museum.at und http://www.arnulf-rainer-museum.at/.

Am Donnerstag, 8. Dezember, gastiert auch Christof Spörk mit seinem Musikkabarett-Programm „Lieder der Berge" in der „babü" in Wolkersdorf; Beginn ist um 20.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Die Theatergruppe Lampenfieber bringt die Komödie „Der Meisterboxer" von Carl Martern und Otto Schwartz als nächstes am Donnerstag, 8. Dezember, im Schloss Margarethen am Moos, am Freitag, 9. Dezember, als Benefizveranstaltung im Hotel Sachsengang in Großenzersdorf sowie am Samstag, 10. Dezember, im Schloss Reichenau an der Rax zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten unter 0664/173 43 24, e-mail bestellung@lampenfieber.at und http://www.lampenfieber.at/.

„Moving Target" nennt sich das Programm, mit dem das Ballet National de Marseille, eine der bedeutendsten Ballett-Compagnien Frankreichs, am Freitag, 9. Dezember, ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten zu Gast ist. Frédéric Flamand hat dafür das Spiegelbild einer fragmentierten Gesellschaft im Spannungsfeld zwischen Architektur und Tanz choreographiert, als Grundlage dienten die Tagebücher von Vaslav Nijinski. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Der Residenz Verlag lädt am Freitag, 9. Dezember, ab 17 Uhr zur Präsentation des Buches „Italienische Spuren" von Theresia Hauenfels und Thomas Jorda (ISBN: 9783701732555) in das Landesklinikum Mauer. Am Samstag, 10. Dezember, stellen dann Christoph und Ernst Grissemann in Grafenegg das von ihnen herausgegebene Buch „Klappe, Santa!" mit Texten von Bertolt Brecht, Robert Gernhardt, Erich Kästner, Joachim Ringelnatz u. a. vor (ISBN: 9783701715817); Beginn ist um 13 und 16 Uhr. Nähere Informationen beim Residenz Verlag unter 02742/802-1411 und http://www.residenzverlag.at/.

Die Theatergruppe KulT der HTL Hollabrunn führt am Freitag, 9. Dezember, ab 19 Uhr im Stadtsaal Hollabrunn Ray Cooneys Farce „Außer Kontrolle" auf. Eintritt: freie Spende zugunsten des St. Anna Kinderspitals. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102.

Am Samstag, 10. Dezember, folgt in Hollabrunn „Die lange Nacht des Kabaretts", veranstaltet vom Verein zur Förderung alternativer Musikkultur; Beginn im Alten Schlachthof ist um 19 Uhr. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Hollabrunn unter 02952/2102 bzw. e-mail rotschwarzstern@gmx.at.

Am Samstag, 10. Dezember, geht es auch ab 16 Uhr im Archiv der Literarischen Gesellschaft Mödling im Rahmen von „Friedl Jary: Aus dem alten Burgtheater" um Susanne von Almassy. Am Sonntag, 11. Dezember, lädt die Edition Rösner in Mödling ab 17 Uhr zum Lesemarathon „Oh Tannebaum, oh Büchertraum ..." mit 14 Autoren des Mödlinger Verlages. Nähere Informationen bei der Kulturhotline Mödling unter 0664/152 52 10, e-mail kultur@moedling.at und http://www.moedling.at/.

In der Bühne Mayer in Mödling steht am Sonntag, 11. Dezember, ab 18 Uhr der kabarettistische Jahresrückblick „Das war\'s ... 2011" mit Brennessel-Texter Alfred Aigelsreiter auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 11. Dezember, heißt es ab 11.30 Uhr im Unabhängigen Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems/Stein „Oberösterreich trifft Niederösterreich trifft arabische Welt". Bestritten wird die Kooperationsveranstaltung mit der Grazer Autorenversammlung von Najem Wali, Margit Hahn, Ingrid Maria Lang und Judith W. Taschler. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim ULNOE unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/.

Am Dienstag, 13. Dezember, präsentiert Andreas Steppan ab 20 Uhr in der Stadtgalerie Mödling unter dem Titel „... aber das - ist eine andere Geschichte ..." eine etwas andere Weihnachtsgeschichte. Nähere Informationen unter 0699/17 78 08 99, Doris Pikisch, und http://www.diestadtgalerie.at/.

Schließlich findet am Dienstag, 13. Dezember, ab 20 Uhr im Kaminzimmer des Vereinshauses des TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, eine Lesung im Rahmen der vorweihnachtlichen Reihe „Auf der Ofenbank" statt. Diesmal präsentieren Ulrike Hassler, Walter Weber, Martina Steindl und Elisabeth Datler „Beiträge zur Alltagsbewältigung". Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung