01.12.2011 | 08:48

Zahlreiche neue Adventmärkte in Niederösterreich

Von Asperhofen bis Schloss Eckartsau

Auch in dieser Woche beziehungsweise am bevorstehenden zweiten Adventwochenende öffnen in ganz Niederösterreich wieder zahlreiche Adventmärkte ihre Pforten.

Den Anfang macht dabei bereits heute, Donnerstag, 1. Dezember, der Advent in der Mediathek „Das Fenster" im Gemeindezentrum von Asperhofen (Nähere Informationen: 02772/582 95, http://www.asperhofen.gv.at/), der im Anschluss bis 23. Dezember geöffnet hat. Ebenso bereits heute und dann bis 22. Dezember jeden Donnerstag um 18.30 Uhr geöffnet hat der Weihnachtmarkt Haderswörth.

Zu den Adventmärkten, die am morgigen Freitag, 2. Dezember, aufsperren, gehört beispielsweise der Traismaurer Advent (0664/815 35 55), der bis Samstag, 3. Dezember, besucht werden kann. Auch der Advent auf Burg Feistritz kann am 2. und 3. Dezember besucht werden (02641/2163, http://www.feistritz-wechsel.gv.at/), ebenso am 2. Dezember öffnet der Adventmarkt am Marktplatz von Bad Traunstein (02878/6077, http://www.bad-traunstein.at/), dieser Markt kann bis Sonntag, 4. Dezember, besucht werden. Dieselben Öffnungszeiten gelten für den Adventmarkt und die Adventausstellung in Ybbs an der Donau (07412/526 12-130), den Alt-Mistelbacher Advent (02572/2515, http://www.advent-zauber.at/), den Grünauer Advent (0676/440 65 81, http://www.scholze-simmel.at/) und auch für den Weihnachtsmarkt im Gemeindezentrum Tullnerbach (02233/522 88-13, http://www.tullnerbach.at/). Auch der Adventmarkt im Schloss Marchegg (02285/71 00 11, http://www.marchegg.at/) startet diesen Freitag in die Saison, dieser Markt kann bis 4. und dann noch vom 8. bis 11. Dezember besucht werden. Dieselben Öffnungszeiten hat auch der Adventmarkt im Rathaus und am Rathausplatz von Guntramsdorf (02236/5350-10, http://www.guntramsdorf.at/).

Am Samstag, 3. Dezember, startet dann die Artvent-Ausstellung der Kunstwerkstatt Tulln in die Saison (http://www.kunstwerkstatt.at/). Diese Ausstellung kann in der Folge noch am 4., 10., 11., 17. und 18. Dezember besucht werden. Ebenso in Tulln, konkret in der dortigen Minoritenkirche, sind diesen Samstag, 3. Dezember, beim Tullner Advent (02272/690-112, http://www.tulln.at/) zwischen 17 und 18 Uhr Saitenmusik, Klarinettenklänge, Bläserweisen sowie Winter- und Wiegenlieder zu hören. Ebenso nur am 3. Dezember können der Weihnachtliche Bauernmarkt in Gutenstein (http://www.gutenstein.at/), der 9. Hochneukirchner Advent (http://www.hochneukirchen-gschaidt.at/) oder auch der Payerbacher Advent (02666/524 23-0, http://www.payerbach.at/) besucht werden. Weiters startet dieses Wochenende der Advent in der Kellergasse von Hadres (http://www.hadres.at/), der auch am dritten Adventwochenende offen hat. Der Adventmarkt Kartause Gaming öffnet ebenso am 3. Dezember seine Pforten, hier ist ein Besuch bis 11. Dezember möglich (07485/984 66, http://www.kartause-gaming.at/). Der Christkindlmarkt Laxenburg kann am 3. und 4. sowie am 8., 11. und 12. Dezember besucht werden (02236/711 01, http://www.laxenburg.at/). Der Advent am Schlossberg in Kirchschlag in der Buckligen Welt startet ebenso diesen Samstag, 3. Dezember, und kann in der Folge auch am 4. und 8. Dezember besucht werden (http://www.kirchschlag-bw.gv.at/). An den drei genannten Tagen haben auch der Weihnachtsmarkt des Vereins Kulturmü´µ Hollabrunn (0699/11 53 35 56, http://www.kulturmue.at/) und der Adventmarkt im Museumsdorf Krumbach geöffnet, letzterer kann zusätzlich noch am 10. und 11. Dezember besucht werden (http://www.krumbach-noe.at/).

Ausschließlich am zweiten Adventwochenende und somit am 3. und 4. Dezember besucht werden können u. a. der Weihnachtsmarkt im Schloss Pöggstall (02758/3310, http://www.poeggstall.at/), der Bastelmarkt Königstetten (02273/2235, http://www.pfarre-koenigstetten.at/), der Weihnachtsmarkt in Wolfpassing (02242/704 68), der Advent im Auersthal (02288/2246, http://www.lebenimdorf.at/), der Advent in der Kellergasse von Hautzendorf (0650/767 59 74), der Advent im Schloss Kirchstetten (http://www.schloss-kirchstetten.at/), der Advent in Retz - Drüber & Drunter (02942/2700, http://www.advent-in-retz.at/), der Grabener Advent (02952/2132, http://www.gemeinde-grabern.at/), der Advent im Liechtenstein-Schloss (http://www.wilfersdorf.at/), der Göstlinger Adventmarkt (07484/5020-19, http://www.göstling-hochkar.at/), der Lunzer Advent im Amonhaus (07486/8081-15, http://www.lunz.at/), der Weistracher Advent im Dorf (07477/423 63-0, http://www.weistrach.gv.at/), der Gablitzer Advent (02231/634 66, http://www.gablitz.at/), der Advent im Binderstadl des Stiftes Klosterneuburg (02243/4110, http://www.stift-klosterneuburg.at/), der Christkindlmarkt im Schloss (http://www.katzelsdorf.gv.at/), der Adventmarkt der Hobbykünstler und Pfadfindergruppe in Kirchberg am Wechsel oder auch der Adventmarkt Lanzenkirchen (http://www.lanzenkirchen.gv.at/).

Der Advent im Schloss Eckartsau (02214/2240, http://www.marktgemeinde-eckartsau.at/) öffnet erst am Sonntag, 4. Dezember, seine Pforten, ein Besuch dieses Adventmarktes ist dafür aber auch noch am Montag, 5. Dezember, möglich.

Eine Übersicht über die Advent- und Weihnachtsmärkte in Niederösterreich findet sich auch im Internet auf www.niederoesterreich.at/portal/default.asp?tt=NOE09_R244.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung