24.11.2011 | 13:38

Zahlreiche Adventmärkte öffnen am ersten Adventwochenende

Von Pöggstall bis Zöbern

In dieser Woche bzw. am kommenden Wochenende, das auch das erste Adventwochenende ist, öffnet in Niederösterreich eine Vielzahl von Advent- und Weihnachtsmärkten ihre Pforten.

Den Anfang hat dabei bereits am gestrigen Mittwoch, 23. November, der Gläserne Advent in Pöggstall gemacht, der nunmehr bis zum 24. Dezember von Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr besucht werden kann (Nähere Informationen: 02758/2980, http://www.poeggstall.at/). Heute, Donnerstag, 24. November, startet dagegen der Adventmarkt rund um die Kirche in Groß-Enzersdorf, der in der Folge bis 18. Dezember jeweils von Donnerstag bis Sonntag zwischen 16 und 22 Uhr geöffnet hat (02249/2314, http://www.gross-enzersdorf.gv.at/).

Viele Adventmärkte starten morgen, Freitag, 25. November. Zu diesen Märkten gehört etwa der 1. Christkindlmarkt in Waidhofen an der Thaya (0664/199 99 91), der an den ersten beiden Adventwochenenden jeweils von Freitag bis Sonntag und dann vom 6. bis 8. Dezember geöffnet hat. Ebenso in diese Liste einzuordnen ist der Kremser Advent, der ebenfalls morgen startet und bis Sonntag, 27. November, offen hat (02732/82 14 30, http://www.krems-wachau.kiwanis.at/). In der Pfarrkirche St. Severin in Tulln wird dagegen morgen, 25. November, ab 18 Uhr ein „Konzert Adventstimmung" zum Besten gegeben (02272/645 39, http://www.tulln-stseverin.at/), in Gänserndorf kommt es morgen um 17 Uhr zur Illumination des Weihnachtsbaumes (http://www.gaenserndorf.at/). Auch der Adventmarkt Ruppersthal kann bereits morgen, 25. November, besucht werden; allerdings hat dieser Markt nur zwei Tage und damit nur bis 26. November geöffnet (02955/722 92, http://www.ruppersthal.at/). Vom 25. bis 27. November kann man den G\'miatlichen Herzogenburger Advent (02782/832 19) oder auch den Hollensteiner Adventmarkt (07445/218 21) besuchen. Ebenso bereits morgen starten der Advent in Lilienfeld, der bis 17. Dezember seine Pforten offen hält (02762/524 20, http://www.adventinlilienfeld.at/), oder auch der Christkindlmarkt am St. Pöltner Rathausplatz, der bis 23. Dezember besucht werden kann. Der Adventzauber im Ortszentrum von Altlengbach kann ebenso schon morgen sowie übermorgen und dann nochmals am 2. und 3. Dezember besucht werden, in Günselsdorf hat der Weihnachtsmarkt vor dem Kulturzentrum vom 25. bis 27. November sowie am 3., 4., 10. und 11. Dezember offen (02256/628 80, http://www.guenselsdorf.at/). Auch der Christkindlmarkt Neunkirchen öffnet schon morgen und kann dann bis zum Heiligen Abend besucht werden (02635/601, http://www.neunkirchen.at/), nur vom 25. bis 27. November hat dagegen der „Adventmarkt speziell für Kinder" in Payerbach geöffnet (02666/524 23-0, http://www.payerbach.at/). Auch die Warther Krippenausstellung ist von morgen, 25. November, bis Sonntag, 27. November, zu bestaunen; auch am 3., 4. und 8. Dezember kommen Krippenfans hier nochmals auf ihre Kosten.

Einen Tag später, am Samstag, 26. November, startet der Advent im Tierheim in Bruck an der Leitha, der bis 24. Dezember offen hält (02162/622 21, http://www.bruckleitha.at/). Der Advent Stift Göttweig beginnt ebenfalls an diesem Samstag und hat in der Folge bis 8. Dezember geöffnet (02732/855 81-231, http://www.stiftgoettweig.at/), der Weihnachtsmarkt am Hauptplatz-West in Hainburg an der Donau kann vom 26. November bis 18. Dezember besucht werden (02165/621 11-11, http://www.hainburg.at/), der Melker Advent öffnet seine Pforten am 26. November sowie am 3., 10. und 17. Dezember (02752/523 07-410), der Adventmarkt Festschloss Hof kann am 26. und 27. November sowie in der Folge am 3. und 4., vom 8. bis 11. und am 17. und 18. Dezember besucht werden (02285/200 00, http://www.schlosshof.at/). Vom 26. November bis 18. Dezember ist der Weihnachtsmarkt in Laa an der Thaya offen (http://www.laa.at/), der Advent am Hauptplatz in der Fußgängerzone von Amstetten hat bis 23. Dezember geöffnet (07472/601-456, http://www.amstetten.at/). Der Adventmarkt in Sollenau hat kommendes Wochenende sowie danach am 3. und 4. Dezember geöffnet (http://www.sollenau.noe.gv.at/), der 11. Biedermeier-Advent in Markt Piesting kann ausschließlich kommenden Samstag, 26. November, besucht werden (http://www.piesting.at/). Ebenso am ersten Adventwochenende in die Saison startet der Adventmarkt Puchberg am Schneeberg, der allerdings in weiterer Folge auch vom 3. bis 5., am 8., 10. und 11. sowie am 17. und 18. Dezember geöffnet hat (02636/22 56 11, http://www.puchberg.at/). Von kommendem Samstag bis zum 28. November steht der Schwarzauer Advent für Gäste offen (http://www.schwarzau-steinfeld.gv.at/), bis zum 18. Dezember der Adventmarkt Schlöglmühl (02666/524 23-0, http://www.payerbach.at/) und der 14. Reichenauer Advent (http://www.reichenau.at/). Auch der Märchenhafte Advent in Bad Vöslau startet diesen Samstag und kann an allen vier Adventwochenenden besucht werden (02252/707 43, http://www.badvoeslau.at/).

Am ersten Adventsonntag, dem 27. November, wird schließlich in der Stiftskirche Melk in den diesjährigen Advent gestartet, hier findet um 14 Uhr ein Internationales Adventsingen statt (02752/52 22 32, http://www.stiftmelk.at/). Weitere derartige Veranstaltungen sind für 4., 11. und 18. Dezember geplant. Am 27. und 28. November kann der Adventmarkt und Kunsthandwerksmarkt in Weißenkirchen besucht werden (02715/2232), ebenso der Scheibbser Christkindlmarkt beim Gasthof „Saffenwirt" (07482/429 68, http://www.scheibbs.gv.at/). Der Adventmarkt in Trumau erstreckt sich heuer vom 27. November bis 23. Dezember (02253/6245, http://www.trumau.at/). Lediglich den ersten Adventsonntag für eine vorweihnachtliche Veranstaltung nutzt man etwa in Maria Anzbach und Frohnsdorf - der Maria Anzbacher Adventmarkt ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet (02772/524 81, http://www.maria-anzbach.at/), der Frohnsdorfer Adventbeginn startet um, 16.30 Uhr am Hauptplatz.

Zu den Märkten, die ausschließlich am ersten Adventwochenende und damit am 26. und am 27. November besucht werden können, gehören u. a. der Adventbastelmarkt in Eggenburg (02984/3501, http://www.eggenburg.at/), der Adventmarkt in Harth (http://www.geras.gv.at/), der „Advent im Schloss" in Ottenschlag (02872/7330, http://www.ottenschlag.com/), der Adventmarkt in St. Marein (02989/2220, http://www.brunn-wild.gv.at/), die Weitraer Adventtage (02856/2998, http://www.weitra.biz/), der Adventmarkt Grafenwörth (02738/2212, http://www.grafenwoerth.at/), der Advent im Schloss Rossatz (02714/6217), der Adventmarkt in Spitz an der Donau (02713/2363, http://www.spitz-wachau.com/), der Adventmarkt im Schloss Spitz (02713/2248), der Christkindlmarkt in Großweikersdorf (02955/70204), der Maissauer Schlossadvent (02958/822 71, http://www.maissau.at/), der Adventmarkt in der Kellergassengstetten in Poysdorf (http://www.poysdorf.gv.at/), der Christkindlmarkt Pulkau (http://www.pulkau.gv.at/), der Adventmarkt in der Kellergasse „Loamgrui" (0664/5860317, http://www.loamgrui.at/), die Adventspaziergänge und der Adventmarkt am klingenden Kellerberg in Velm-Götzendorf (02538/870 36, http://www.velm-goetzendorf.at/), der Advent im Dorf in Biberbach (07476/8305, http://www.biberbach.gv.at/), der Rabensteiner Advent mit Künstleradvent (0664/942 36 33, http://www.kulturnetz-rabenstein.at/), der Bäuerliche Adventmarkt im Volkshaus (02756/2204-30, http://www.st-leonhard-forst.gv.at/), der „Advent im Schloss" auf Schloss St. Peter in der Au (0664/969 13 51, http://www.schloss-stpeter.at/), der „Advent im Schloss" auf Schloss Zeillern (07472/655 01, http://www.schloss-zeillern.at/), der Adventmarkt im Jetzt oder Nie in Lassee (02213/23110, http://www.lassee.at/), der Adventmarkt Aspang (02642/318 02), der Adventmarkt im Gemeindezentrum von Feistritz am Wechsel (http://www.feistritz-wechsel.gv.at/), der Adventmarkt in Grünbach (http://www.gruenbach.com/), die Adventmeile Seebenstein (http://www.fremdenverkehrsverein-seebenstein.at/) oder auch die Adventmeile Zöbern (http://www.zoebern.gv.at/).

Eine Übersicht über die Advent- und Weihnachtsmärkte in Niederösterreich bietet auch www.niederoesterreich.at/portal/default.asp?tt=NOE09_R244.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung