18.11.2011 | 00:26

3. Business Breakfest im Industriezentrum NÖ-Süd

Bohuslav: Heimische Unternehmen sind bei der Nachhaltigkeit Vorreiter

„Nachhaltigkeit - Chance für Ihr Unternehmen" war das Thema, das heute, 18. November, beim 3. Business Breakfast im Industriezentrum (IZ) NÖ-Süd im Mittelpunkt des Interesses stand. „Gerade in diesem Bereich sind niederösterreichische Unternehmen Vorreiter", sagte dabei Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav im Rahmen einer Podiumsdiskussion, bei der die Chancen für die Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit aufgezeigt wurden und Themen wie Einsparungspotenziale im Bereich Energie sowie Geschäftschancen mit nachhaltigen Produkten im Vordergrund standen. Die Landesrätin betonte weiters, dass Energie- und Umwelttechnologien zum Motor der wirtschaftlichen Entwicklung würden und Niederösterreich hier zu den führenden Technologie- und Innovationsregionen in Europa zähle.

Im ecoplus Wirtschaftspark IZ NÖ-Süd sind über 320 Unternehmen angesiedelt, es ist der größte Wirtschaftspark Österreichs. Auch die Wirtschaftsagentur ecoplus investiert in den 17 Wirtschaftsparks, die sie im Eigentum oder als Beteiligung betreibt, laufend in die Nachhaltigkeit. So wird beispielsweise im Wirtschaftspark Wolfpassing die Neuerrichtung der Straßenbeleuchtung mit LED-Technologie umgesetzt. Im IZ NÖ-Süd wiederum schreitet die thermische Sanierung der insgesamt 60 Mietobjekte weiter voran, seit zwei Jahren wird hier ein 10-Millionen-Euro-Paket für die thermische Sanierung umgesetzt.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Tel 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at., http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung