17.11.2011 | 16:08

Neue Ausstellungen, das Abschlussfest der Landesausstellung und mehr

Vom Kunsthaus Horn bis zur Galerie am Lieglweg in Neulengbach

Im Kunsthaus Horn wurde am Wochenende die Ausstellung „Frühstücke. Neue Ölbilder" von Ingrid Brandstetter eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 17. Dezember; Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Kunsthaus Horn unter 02982/200 30, e-mail office@kunsthaus-horn.at und http://www.kunsthaus-horn.at/.

Ebenfalls bereits im Laufen ist eine Ausstellung mit Bildern und Schmuck aus Feueremail von Judit Karászi sowie Ölbildern von Tamás Beregszàszy im Heimatmuseum Fischamend. Zu sehen sind die Arbeiten der ungarischen Künstler aus Fischamends Partnerstadt Püspökladàny noch bis 10. Dezember, jeweils Freitag von 16 bis 19 Uhr und Sonntag von 10 bis 12 Uhr bzw. 14 bis 16 Uhr. Nähere Informationen beim Heimatmuseum Fischamend unter 02232/773 00 und 0676/534 25 07, Franz Lorenz, e-mail heimatmuseum.fischamend@aon.at und http://www.heimatmuseum-fischamend.at/.

Heute, Donnerstag, 17. November, führt die in Berlin lebende Künstlerin, DJ und Kuratorin Ina Wudtke ab 18 Uhr im Rahmen der „Vienna Art Week 2011" durch die Ausstellung „Ask Yo Mama" im Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich in Wien: „Ask yo Mama" beschäftigt sich mit schwarzem Sound und dem globalen Sprachgebrauch der DJ-Kultur, der sich aus der Tradition der afroatlantischen Diaspora entwickelte. Nähere Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und http://www.kunstraum.net/.

Heute, Donnerstag, 17. November, lädt auch das ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich ab 19 Uhr zu einem Werkstattgespräch mit dem Architekten Roland Gnaiger ins ORTE-Büro in Krems/Stein. Der Vorarlberger Baukünstler ist seit 2010 im Gestaltungsbeirat der Stadt Krems und wird einen Ausblick versuchen, in welcher Weise die Weiterentwicklung von Baukultur in Niederösterreich profitieren könnte. Nähere Informationen beim ORTE Architekturnetzwerk Niederösterreich unter 02732/783 74, e-mail office@orte-noe.at und http://www.orte-noe.at/.

Unter dem Titel „Zurück zu den Anfängen" wird heute, Donnerstag, 17. November, um 19 Uhr in der Orangerie West des Zisterzienserstiftes Zwettl eine Lebkuchen- und Knusperhäuserausstellung der besonderen Art eröffnet: Peter Forstner und sein Team haben für diese 17. Lebkuchenhäuser-Adventausstellung insgesamt an die 1.000 Arbeitsstunden investiert. Ausstellungsdauer: bis 20. Dezember, täglich von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter 02822/581 28 und e-mail office@kaiserfranz.at.

Im Kulturzentrum Belvedereschlössl in Stockerau wird heute, Donnerstag, 17. November, um 20 Uhr die Ausstellung „Generationen und Freunde" mit Arbeiten von Leopold und Anne-Marie Lendl, Dieter Drost, Christine Bauer, Simon Höcht und Gerti Pfennigbauer eröffnet. Öffnungszeiten: Freitag, 18. November, von 15 bis 18 Uhr, Samstag, 19. November, von 14 bis 19 Uhr, Sonntag, 20. November, von 10 bis 12 und 14 bis 18 Uhr. Am Freitag, 18. November, öffnet zudem im Belvedereschlössl eine Mineralien-, Fossilien-, Schmuck- und Krippen-Schau ihre Pforten. Gezeigt werden die Arbeiten von Franz Berger, Alfred Guggenberger, Margret und Herbert Mraz, Kurt Singer, Lorenz Steinmetz und Alois Tippelt am Freitag, 18. November, von 14 bis 18 Uhr, Samstag, 19. November, von 9 bis 18 Uhr und Sonntag, 20. November, von 9 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Stockerau unter 02266/695 80.

Im Multiversum Schwechat geht morgen, Freitag, 18. November, ab 19.30 Uhr das Abschlussfest der diesjährigen NÖ Landesausstellung „Erobern - Entdecken - Erleben im Römerland Carnuntum" über die Bühne. Mit dabei sind auch Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka und Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. Nähere Informationen unter 0664/604 99652, Mag. Florian Müller, und e-mail florian.mueller@noe-landesausstellung.at.

Morgen, Freitag, 18. November, wird auch um 19 Uhr in der Galerie „blaugelbe" in Zwettl eine Ausstellung mit Arbeiten von Birgit Knoechl, Birgit Scholz, Anna Schreger, Veronika Schubert und Mirjam Wydler eröffnet. Ab 20 Uhr folgt ein Kunstgespräch mit Andreas Ortag und den teilnehmenden Künstlern. Ausstellungsdauer: bis 11. Dezember; Öffnungszeiten: Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter 02822/548 06, e-mail info@blaugelbezwettl.com und http://www.blaugelbezwettl.com/.

In der Galerie des Kunstvereins Baden wird morgen, Freitag, 18. November, um 19 Uhr die Ausstellung „Guests of Prey" der jungen isländischen Künstlerin Sigga Björk Sigurdardottir eröffnet. Gezeigt wird das Kooperationsprojekt mit AIR / Artist-in-Residence-Krems bis 15. Jänner 2012, jeweils Samstag von 10 bis 12 und 14.30 bis 18 Uhr bzw. Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie des Kunstvereins Baden unter 0650/471 00 11, e-mail c.koenig@a4-team.com und http://www.kunstvereinbaden.at/.

In Baden wird morgen, Freitag, 18. November, auch um 19 Uhr im Haus der Kunst die Ausstellung „Neue Reiseimpressionen" von Elisabeth Lenardin eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 27. November; Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-231, Gabi Fischer, e-mail gabi.fischer@baden.gv.at.

Im Rahmen des „Langenloiser Herbstes" lädt das Heimatmuseum Langenlois am Samstag, 19., und Sonntag, 20. November, jeweils von 10 bis 17 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in der Ausstellung „Kult der Bronzezeit - 7.000 Jahre Siedlungsgeschichte in Gobelsburg". Nähere Informationen beim Stadtamt Langenlois unter 02734/2101-14, Ulli Paur, e-mail ulrike.paur@langenlois.at und http://www.langenlois.at/.

Insgesamt 50 Maler, Schnitzer, Wachskünstler, Keramiker u. a. sind bei der traditionellen Hobby-, Kunst- und Handwerksausstellung in Ardagger Markt vertreten, die am Samstag, 19. November, von 13 bis 20 Uhr  und am Sonntag, 20. November, von 10 bis 19 Uhr geöffnet hat. Dabei werden auch die Privaträume vieler Anrainer als Ausstellungsfläche genützt. Nähere Informationen bei der Marktgemeinde Ardagger unter 07479/7312, e-mai gemeinde@ardagger.gv.at und http://www.ardagger.gv.at/.

Die Artothek Niederösterreich in Krems veranstaltet am Sonntag, 20. November, ab 15 Uhr ein Künstlerinnengespräch mit Maria Temnitschka. Die Malerin, Objektkünstlerin und Fotografin wird dabei persönlich durch ihre Ausstellung „Lost in time" in der Artothek führen. Nähere Informationen bei der Artothek Niederösterreich unter 02732/90 80 22, e-mail office@artothek.cc und http://www.artothek.cc/.

Schließlich wird am Sonntag, 20. November, um 17 Uhr in der Galerie am Lieglweg in Neulengbach die Ausstellung „Kritik des reinen Imperativs" von Ingrid Reichel eröffnet; musikalisch umrahmt wird die Vernissage von Kurt Obermair und Yasmin Putz. Ausstellungsdauer: bis 22. Jänner 2012; Besichtigung jederzeit; Anmeldung per Telefon oder e-mail empfohlen. Nähere Informationen bei der Galerie am Lieglweg unter 02772/563 63 und 0676/4134647, e-mail ursula.fischer@utanet.at und http://www.galerieamlieglweg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung