26.09.2011 | 14:49

Kürbiskaiser 2011 auf der „Garten Tulln" ermittelt

Sobotka: Hier liegt noch viel Potenzial verborgen

Am vergangenen Wochenende wurde auf der „Garten Tulln" die diesjährige Kürbismeisterschaft ausgetragen, bei der ein neuer Kürbismeister gekürt werden konnte: der 17-jährige Franz Mathias aus Oberkreuzstetten (Bezirk Mistelbach) konnte sich mit seinem „Plutzer", der ein Gewicht von 307 Kilogramm auf die Waage brachte, gegen insgesamt 27 KontrahentInnen durchsetzen und wurde damit zum Kürbiskaiser 2011. Zudem wurde der Kürbis des jungen Niederösterreichers vom Publikum zum schönsten Kürbis des diesjährigen Bewerbs gewählt, so dass sich der Sieger schließlich gleich über zwei Urkunden freuen durfte.

Auf Platz zwei folgten die Schwestern des Erstplazierten, Katrin und Astrid Mathias aus Oberkreuzstetten, ex equo mit dem Kürbis der Landesgartenschau Ansfelden (Oberösterreich) mit einem Gewicht von je 264 Kilogramm. Auf dem dritten Rang fand sich der Vorjahressieger „Die Garten Tulln" mit ihrem 245 Kilogramm schweren „Plutzer". Alle 28 gewogenen Kürbisse brachten ein Gesamtgewicht von 3.824 Kilogramm auf die Waage.

„Die Begeisterungsfähigkeit der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigt mir, dass hier noch viel Potenzial verborgen liegt", hielt Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka bei der Siegerehrung fest.

Auch im kommenden Jahr soll auf der „Garten Tulln" wieder eine Kürbismeisterschaft abgehalten werden.

Nähere Informationen: Die Garten Tulln, Bettina Buxhofer, Telefon 0676/848 790 715, e-mail bettina.buxhofer@diegartentulln.at, http://www.diegartentulln.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung