01.07.2011 | 11:29

Juli-Programm im Nationalpark Thayatal

Wildkatzen-Ausstellung, Junior-Ranger-Camp, Lange Nacht der kurzen Filme

Im Nationalparkhaus in Hardegg wird heute, Freitag, 1. Juli, um 20 Uhr die Ausstellung „Wildkatze - Rückkehr auf leisen Sohlen" eröffnet. Mittels anschaulicher Objekte und Präsentationen wird dabei bis 4. September über die Lebensweise der Tiere und ihre aktuellen Nachweise in Österreich informiert. Gleich neben der Ausstellung haben zudem seit wenigen Wochen die beiden „Zoo-Wildkatzen" Frieda und Carlo in einem Freigehege ein neues Zuhause gefunden.

Fortgesetzt wird das Veranstaltungsprogramm des Monats Juli im Nationalpark Thayatal mit einer Hardegger Stadtführung am Sonntag, 3. Juli, mit Treffpunkt um 11 Uhr beim Guckkastenmuseum sowie einer „Tschechisch-österreichischen Völkerwanderung" am Sonntag, 10. Juli, bei der man gemeinsam mit tschechischen Besuchern fünf Stunden lang auf einer der schönsten Wanderrouten entlang der Thaya von Hardegg nach Merkersdorf wandert; Treffpunkt ist um 8.45 Uhr beim Parkplatz der Ruine Kaja.

„Hört Ihr Leute, lasst euch sagen..." heißt es dann wieder am Samstag, 16. Juli, wenn man ab 21 Uhr den Nachtwächter auf seinem Rundgang durch die alte Grenzstadt Hardegg begleiten kann; zur Einstimmung gibt es ab 19.30 Uhr im Gasthaus Thayabrücke, Treffpunkt für die eineinhalbstündige Runde, ein „Nachtwächtermenü". Jugendliche ab 13 Jahren können beim Junior-Ranger-Camp ab Sonntag, 17. Juli, die Wildnis des Nationalparks erleben und die Nationalparkranger eine Woche lang bei praktischen Einsätzen im Bereich Wildtierforschung, Naturraummanagement und Nationalparkwache unterstützen; das Zeltlager wird wieder im Waldbad Hardegg aufgeschlagen.

Am Samstag, 23. Juli, startet um 21 Uhr in der Freiluftarena neben dem Nationalparkhaus eine „Lange Nacht der kurzen Filme", bei der in Zusammenarbeit mit dem Filmclub Drosendorf preisgekrönte Kurzfilme, Filme vom aktuellen Wald-Filmwettbewerb u. a. gezeigt werden (bei Schlechtwetter im Veranstaltungssaal). Am Sonntag, 24. Juli, kann man dann wieder sieben Stunden lang „Mit dem Fahrrad am Grünen Band" radeln. Vom Heiligen Stein bei Mitterretzbach geht es dabei ab 10 Uhr auf der Trasse des ehemaligen Eisernen Vorhanges durch das ehemalige Sperrgebiet.

„Wasser und Lehm" ist der letzte Programmpunkt im Juli: Kinder zwischen sechs und elf Jahren können bei diesem Lehmspektakel ab 15 Uhr vor dem Nationalparkhaus mit Lehm herumschmieren, Skulpturen formen, eine Schlammrutsche bauen, Bodypainting ausprobieren und am Schluss mit viel Wasser herumspritzen.

Nähere Informationen und Anmeldungen beim Nationalpark Thayatal unter 02949/7005, e-mail office@np-thayatal.at und http://www.np-thayatal.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung