16.06.2011 | 06:59

Urkundenverleihung an Feuerwehren mit Gründungsjubiläen

LH Pröll: „Danke für das, was Sie im Land einbringen"

100, 125, 140 oder sogar 150 Jahre: So lange liegt die Gründung jener Freiwilligen Feuerwehren zurück, die am gestrigen Mittwoch, 15. Juni, von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in St. Pölten auf Grund dieser Bestandsjubiläen geehrt wurden. Die Überreichung der Urkunden nahmen Landeshauptmann Pröll, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und Landesfeuerwehrkommandant Josef Buchta vor.

„Das Freiwilligenengagement in Niederösterreich ist einfach unbezahlbar", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Gespräch mit dem Moderator Peter Madlberger. Der Familiensinn in Niederösterreich sei „die Grundlage, auf der wir weiterbauen wollen", erinnerte der Landeshauptmann etwa an die Hochwasserkatastrophe im Jahr 2002 oder an die Gasexplosion in Wilhelmsburg. Diese Ehrungen seien auch Anlass, „großen Dank auszusprechen für das, was Sie einbringen in diesem Land". Im Blick auf die Herausforderungen der Zukunft sei es entscheidend, „schon in frühester Kindheit zu beginnen, den Keim des Freiwilligenwesens zu verankern".

Landesrat Pernkopf meinte in Bezug auf die gerade laufende Budgetdebatte im NÖ Landtag, dass größter Wert darauf gelegt werde, dass „auch in Zukunft die selben Mittel für die Feuerwehren zur Verfügung stehen".

„Wir wollen auch weiterhin effizient, professionell und freiwillig für unsere Bevölkerung da sein und Hilfe leisten", betonte Landesfeuerwehrkommandant Buchta.

Urkunden für das 100-jährige Jubiläum konnten die Freiwilligen Feuerwehren Rohrbach, Straudorf, Roseldorf, Brunnwiesen, Atzenbrugg, Oberstockstall und Unterstockstall entgegen nehmen.

Das 125-jährige Bestehen feierten die Freiwilligen Feuerwehren Ulmerfeld-Hausmening, Reisenberg, Wilfleinsdorf, Auersthal, Gänserndorf, Waidendorf, Eichberg, Reingers, Mailberg, Frauendorf, Niederfladnitz, Dietmannsdorf an der Wild, Messern, Flandorf, Etsdorf, Raxendorf, Stronsdorf, Pellendorf, Wetzelsdorf, Großebersdorf, Ulrichskirchen, Gloggnitz-Weissenbach, Grabensee, Wald, Absdorf, Langenlebarn, St. Andrä-Wördern, Pernitz und Wiesmath sowie die Betriebsfeuerwehr Austria Tabak.

Eine Urkunde für das 140-jährige Gründungsjubiläum erhielten die Freiwilligen Feuerwehren Schönau an der Triesting, Tattendorf, Krumau am Kamp, Rossatz, Loosdorf, Pöggstall, Gaaden, Neulengbach, Gresten und Waidhofen an der Thaya sowie die Betriebsfeuerwehr Semperit Wimpassing.

Für „150 Jahre" wurde die FF Krems/Donau ausgezeichnet.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung