27.05.2011 | 08:45

Helenentalradweg: Landesrat Wilfing eröffnet zweiten Abschnitt

Insgesamt rund 2,7 Millionen Euro Baukosten

Der in Zusammenarbeit von den Gemeinden Alland, Baden und Heiligenkreuz sowie dem Land Niederösterreich errichtete zweite Abschnitt des Helenentalradwegs von der Cholerakapelle bis nach Sattelbach ist fertig und wird am Sonntag, 29. Mai, um 14 Uhr offiziell von Landesrat Mag. Karl Wilfing eröffnet. „Der Radweg durch das Helenental trägt wesentlich dazu bei, einerseits das Radfahren im Freizeit- und Tourismussektor zu fördern und andererseits die Verkehrssicherheit für Radfahrer wesentlich zu erhöhen", so Landesrat Mag. Karl Wilfing.

Der in beiden Richtungen befahrbare Helenentalradweg bietet für alle Altersstufen und besonders für Familien eine leichte Streckenführung. Mit der parallel laufenden Landesstraße B 210 gibt es keine Berührungspunkte. Bei der Errichtung des Radwegs durch das Helenental wurde auf das landschaftlich sensible Naherholungsgebiet besondere Rücksicht genommen und deshalb auf eine durchgehende Asphaltierung des Radweges verzichtet. Der rund 4,4 Kilometer lange zweite Abschnitt des Helenentalradwegs wurde mit Baukosten von rund 1,3 Millionen Euro errichtet.

Der gesamte Helenentalradweg beginnt nun in Baden und verläuft durch das Helenental über die Cholerakapelle weiter nach Sattelbach. Die Gesamtbaukosten für den rund acht Kilometer langen Helenentalradweg betragen rund 2,7 Millionen Euro und werden zu zwei Drittel vom Land Niederösterreich und zu einem Drittel von den Gemeinden Alland, Baden und Heiligenkreuz getragen. Für eine weitere Verlängerung des Helenentalradwegs von Sattelbach in Richtung Heiligenkreuz bzw. Alland sind die Planungen bereits in Arbeit.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141.     

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung