20.05.2011 | 10:00

Zweiter „Tag der jungen Tracht"

Frühschoppen, Tanzwettbewerb, Trachtenschau und Livemusik

Am kommenden Sonntag, 22. Mai, laden die Volkskultur Niederösterreich und die Landjugend unter dem Motto „Wir tragen Niederösterreich" zum inzwischen zweiten „Tag der jungen Tracht". Abgehalten wird dieser in der Fachschule Sooß (Bezirk Melk), der Fokus des Programms liegt auf alten Traditionen des ländlichen Raumes.

Um 9.30 Uhr wird an diesem Tag im Schlossgarten die Heilige Messe gefeiert, die von einem Jugendchor musikalisch untermalt wird. Im Anschluss können bei einem Frühschoppen regionale Spezialitäten genossen werden. Der Nachmittag steht dann ganz im Zeichen des Volkstanzes: Ab 13 Uhr stellen sich die jungen VolkstänzerInnen und Volkstanzgruppen beim Jugendvolkstanzwettbewerb „Auftanz" einer Jury. Gezeigt werden in diesem Rahmen Walzer, Polka, Boarischer und auch traditionelle Figurentänze. Bei den Tänzen zum Mittanzen sind auch alle BesucherInnen eingeladen, das Tanzbein zu schwingen und Tanzfolgen zu erlernen. Ab 16 Uhr bieten die Schülerinnen der Fachschule Sooß eine Trachtenschau, ehe sich dann die SiegerInnen des Tanzwettbewerbs bei der Siegerehrung über ihre Auszeichnungen freuen dürfen. Zum Festausklang steht Livemusik auf dem Programm.

DirektvermarkterInnen und AusstellerInnen bieten vor Ort den ganzen Tag hindurch Schmankerl aus der Region an - beispielsweise Speck-, Wurst- und Fleischspezialitäten, Käse, Feuerflecken, Moste, Weine, Edelbrände und auch Mehlspeisen.

Nähere Informationen: Landjugend Niederösterreich, Johannes Fitzthum, Telefon 050-259-26308, e-mail johannes.fitzthum@lk-noe.at, http://www.noelandjugend.at/ bzw. Volkskultur Niederösterreich GmbH, Mag. Ingrid Reichenauer, Telefon 02732/85015-29, e-mail ingrid.reichenauer@volkskulturnoe.at, http://www.volkskulturnoe.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung