06.05.2011 | 09:49

„SattelFEST der Römer" in Höflein

Am 7. Mai dreht sich alles um das Rad

Als Beitrag zur NÖ Landesausstellung 2011 „Erobern - Entdecken - Erleben im Römerland Carnuntum" wird in Höflein bei Bruck an der Leitha morgen, Samstag, 7. Mai, das „SattelFEST der Römer" veranstaltet, waren es doch die Römer, die das Rad als Fortbewegungsmittel kultiviert haben. Ab 8.30 Uhr wird daher wie bei den alten Römern im Circus Maximus ein römischer Streitwagen durch Höflein rollen, auf dem Imperator Gaius Schieseus, Statthalter von Oberpannonien, mit originellen Instrumenten zum Weckruf bläst.

Danach geht ab 10 Uhr im Veranstaltungs-Stadl des Heurigen Raser-Bayer ein Familien-Radfest über die Bühne, das mit zahlreichen Aktionen und vielen Informationen rund um das Fahrrad zur Bewusstseinbildung über Radfahren im Alltag beitragen möchte. Bereits ab 8 Uhr öffnet eine Radbörse, bei der alles, was zwei Räder hat und von Muskelkraft angetrieben wird (z. B. Räder, Scooter, Tretroller, Kleinkinderfahrräder etc. samt Zubehör wie Fahrradhelmen), getauscht, verschenkt oder gekauft werden kann.

Außerdem stehen ein kostenloser Radcheck, bei dem Auskunft über die richtige Rad-Ausstattung sowie die Einstellung von Sattel, Lenker, Bremshebel etc. gegeben wird, eine ebenfalls kostenlose Rad-Codieraktion der Polizei, bei der auf jedem Rad die Besitzeradresse eingestanzt wird, Computer-Vermessungen des Rades für die ideale Sitzposition inklusive Sitzknochenvermessung, Tests von Elektro- und Falträdern und ein Velozipeder-Gewinnspiel auf dem Programm.

Als Start einer Alltags-Radel-Kampagne werden 5-Euro-Gutscheine ausgegeben, mit denen die RADLandgemeinde Höflein alle Bürger belohnt, die das Rad im Alltag benützen. Ausgezeichnet werden auch der älteste und jüngste Besucher, die mit dem Rad kommen; einen speziellen Radler-Award erhält Toni Kainz, einer der ältesten noch aktiven Radler Niederösterreichs, der in Kürze 98 Jahre alt wird und noch immer täglich seine Runden dreht.

Ergänzt wird das Programm mit Gratis-Publikumsfahrten im römischen Streitwagen, Pferdevorführungen und Ponyreiten sowie - als Beitrag zum europaweiten „Tag der Sonne" - einem ungewöhnlichen Testversuch: In einem Solarkocher mit 140 Zentimetern Durchmesser sollen in 30 Minuten Würstel zubereitet werden.

Nähere Informationen unter 0650/260 00 00, Friedrich Babitsch, Radverkehrsbeaufragter in Höflein, e-mail friedrich.babitsch@a1.net.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung