19.04.2011 | 13:27

Erster Osterreigen eröffnete die Saison in der Wachau

Wanderungen, Feste und Präsentationen gut besucht

Die Wachau stand am vergangenen Wochenende nicht nur durch die Eröffnung der Wachaubahn durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Mittelpunkt. Auch der heuer erstmalig zum offiziellen Saisonstart veranstaltete Osterreigen Wachau wurde von Gästen wie Einheimischen sehr gut angenommen - Wanderfans, Kulturliebhaber und auch Genussfreudige kamen dabei auf ihre Rechnung.

„Wir haben den Osterreigen Wachau sowohl für die einheimische Bevölkerung als auch für Gäste der Wachau konzipiert. Zurückblickend kann ich sagen, dass dieses Ziel erreicht wurde. Wie uns viele Partner aus der Region bestätigt haben, waren die Veranstaltungen durchwegs sehr gut besucht", hält Mag. Bernhard Schröder von der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH in seinem Resümee fest.

Besonders beliebt waren im Rahmen dieses ersten Osterreigens die kostenlos geführten Wanderungen. Jeweils rund 50 Personen marschierten beispielsweise bei der Osterblütenwanderung in Rossatz und bei der Rundwanderung um Spitz mit. An der Wanderung am Marillenweg in Krems/Angern wurden die rund 100 Gäste auf zwei Touren geführt. Ein großer Erfolg war auch das Mittelalterfest auf der Burgruine Aggstein, das heuer unter dem Motto „Sinnliches Mittelalter" erstmals im Rahmen des Osterreigens stattfand. Im Vergleich zum Vorjahr, in dem 4.500 BesucherInnen gezählt wurden, konnten heuer an beiden Tagen über 5.200 Gäste verzeichnet werden. Sehr gut angenommen wurden auch die Kirchenführungen etwa in St. Michael in Weißenkirchen, St. Lorenz in Rührsdorf oder auch im Servitenkloster Schönbühel. Viele nutzten die Möglichkeit, die sonst meist verschlossenen kirchlichen Kleinode bei einer Spezialführung kennen zu lernen. Die vom Festival „Imago Dei" für den Osterreigen kreierte Klangfahrt mit dem Raddampfer „Schönbrunn" nach Weißenkirchen und retour wurde mit 220 Personen ebenfalls gut angenommen. Ein weiteres Highlight war neben dem Start der „Wachaubahn neu" im Beisein von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landesrat Mag. Johann Heuras auch die Präsentation des ersten Wanderführers über den Welterbesteig Wachau im Schloss Spitz. Das Buch ist bei Amazon http://www.amazon.atm/, der Buchhandelskette Thalia und in zahlreichen Buchhandlungen der Wachau erhältlich.

Nähere Informationen: Donau-Niederösterreich Tourismus GmbH, Mag. Jutta Mucha-Zachar, Telefon 02713/300 60- 24, e-mail jutta.mucha-zachar@donau.com.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung