13.04.2011 | 11:26

LH Pröll traf Oberbürgermeister von Bratislava

„Zusammenarbeit als Grundlage für Entwicklung dieser dynamischen Region"

Heute, Mittwoch, 13. April, traf Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in Hainburg an der Donau (Bezirk Bruck an der Leitha) mit dem Oberbürgermeister von Bratislava, Doc. RNDr. Milan Ftáčnik, zu einem Arbeitsgespräch zusammen. Die beiden Politiker widmeten sich dabei speziell den drei Bereichen Raumordnung, Verkehr und Tourismus und betonten, in diesen Sektoren ihre Zusammenarbeit intensivieren zu wollen.

„Die Zusammenarbeit zwischen der Stadt und dem Kreis Bratislava und dem Land Niederösterreich ist eine wesentliche Grundlage für die Entwicklung dieser dynamischen Region", hielt Landeshauptmann Pröll fest. Was die Raumordnung betreffe, so solle es künftig eine enge Kooperation geben, eine „geordnete Siedlungsentwicklung" sei von Interesse. Im Zusammenhang mit dem Bereich Verkehr verwies Pröll auf die S 8, die Marchfeldstraße. Hier solle nun die Trasse fixiert werden, die Straßenplaner der beiden Regionen würden sich demnächst mit diesem Thema auseinander setzen. Im Hinblick auf den touristischen Bereich sprach der Landeshauptmann die Fußgänger- und Fahrradbrücke über die March an, für deren Realisierung die Voraussetzungen inzwischen auch auf slowakischer Seite gegeben seien und die - aus jetziger Sicht - im Frühjahr 2012 in Funktion genommen werden solle. „Wir wollen auch die touristische Ebene auf ein höheres Niveau heben", so Pröll abschließend.

Oberbürgermeister Ftáčnik sagte, dass er dieses Treffen mit Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll als „Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Niederösterreich und Bratislava sowie als Intensivierung der Beziehungen" betrachte. Wie schon Landeshauptmann Pröll zuvor betonte auch Ftáčnik den guten, konstruktiven und praktischen Ton des vorangegangenen Gespräches.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung