15.03.2011 | 11:43

Die Nestroy-Spiele feiern 2012 Jubiläum

LH Pröll: Dreißigjährige Erfolgsgeschichte

Die Nestroy-Spiele in Maria Enzersdorf werden in den kommenden zwei Jahren vom Land Niederösterreich gefördert. Die NÖ Landesregierung hat in ihrer letzten Sitzung auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eine jährliche Subvention in der Höhe von 130.000 Euro für 2011 und 2012 beschlossen. „Die Nestroy-Spiele in Maria Enzersdorf gelten als Wegbereiter des Niederösterreichischen Theaterfests und können unter der Führung von Kammerschauspielerin Elfriede Ott auf eine beinahe dreißigjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken", so Landeshauptmann Pröll.

Die Nestroy-Spiele begehen im Jahr 2012 bereits das 30-jährige Jubiläum. Im Jahr 2007 musste der Spielort auf eine Fläche vor der Burg ausweichen, da der Burghof Sicherheitsmängel für die Besucher aufwies. Dem Publikumserfolg schadete der Umzug aus dem Burghof nicht.

Ab 2011 wollte man ursprünglich wieder im sanierten Burghof spielen. Obwohl die Stiftung Liechtenstein das Burgareal als klassisches Ausflugsziel mit touristischem Angebot vermarktet und die Burg mittlerweile verpachtet hat, wurde im Einvernehmen aller einer Verlängerung der Durchführung der Nestroy-Spiele für die Jahre 2011 und 2012 auf dem Burgareal zugestimmt.

Der gesamte Produktionsaufwand wird auf jährlich 355.800 Euro veranschlagt. Das Land Niederösterreich hat sich auf Empfehlung des Gutachtergremiums für Darstellende Kunst in Niederösterreich für eine Förderung in der Höhe von 130.000 Euro für die Jahre 2011 und 2012 entschieden.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung