11.03.2011 | 10:51

ecoplus International lädt zu Osteuropa-Frühstück

Anmeldung ist ab sofort möglich

Auf Schloss Rosenau dreht sich am 23. März von 8 bis 10.30 Uhr bei einem Osteuropa-Frühstück alles um die Chancen für niederösterreichische Betriebe in den ost- und südosteuropäischen Märkten. Neben allgemeinen Informationen zu den Chancen auf diesen Märkten wird speziell auf die Chancen am tschechischen Markt aufmerksam gemacht und exportrelevantes Know-how von den ExpertInnen der ecoplus International vermittelt. Die Teilnahme an diesem Osteuropa-Frühstück ist für niederösterreichische Unternehmen kostenfrei, Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen.

Die Schwerpunkte, die bei diesem Osteuropa-Frühstück auf Schloss Rosenau behandelt werden, sind u. a. rechtliche und steuerrechtliche Neuerungen in Tschechien 2011, die aktuelle volkswirtschaftliche Prognose für Tschechien 2011, die Förderungen und Finanzierungsmöglichkeiten im Auslandsgeschäft oder auch die ecoplus-Dienstleistungen für niederösterreichische Unternehmen. Auch das Networking nimmt einen hohen Stellenwert ein.

ecoplus International verfügt über sechs Büros in Bulgarien, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien und Ungarn. Diese Büros gelten als Andockstationen und Drehscheiben für niederösterreichische Unternehmen, die den Markteintritt in diese Märkte planen bzw. die beim Marktaufbau Unterstützung benötigen.

Nähere Informationen: ecoplus International GmbH, Iva Samitz, Telefon 02742/9000-19720, e-mail i.samitz@ecoplus.at, http://www.ecointernational.at/.  

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung