24.02.2011 | 10:33

März-Programm im Cinema Paradiso in St. Pölten

Auftakt mit der Niederösterreich-Premiere von „Mein bester Feind"

Mit der Niederösterreich-Premiere von „Mein bester Feind" eröffnet das St. Pöltner Programmkino Cinema Paradiso am Dienstag, 1. März, das Programm des nächsten Monats. Wolfgang Murnberger zeigt dabei eine brillante Mischung aus großem Kino und Komödie über das ernste Thema eines Spiels mit vertauschten Rollen auf Leben und Tod während der NS-Zeit. Zu der um 20.15 Uhr beginnenden Premiere sind neben Regisseur Wolfgang Murnberger auch zwei der HauptdarstellerInnen, Moritz Bleibtreu und Ursula Strauss, zu Gast im Cinema Paradiso.

Bereits am 2. März wird anlässlich des hundertsten Internationalen Frauentages am 8. März, der das Menschenrecht auf Leben ohne Gewalt präsent halten und an Erreichtes erinnern soll (bis heute ist Gewalt an Frauen die häufigste Menschenrechtsverletzung, jede vierte bis fünfte Frau erlebt mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt durch Beziehungs- oder Exbeziehungspartner), zum ersten Mal ein Anerkennungspreis des Gewaltschutzzentrums Niederösterreich überreicht. Geehrt werden drei Frauen, die sich seit Jahren mit großem Engagement für Frauenrechte, Opferrechte und Gewaltprävention einsetzen. Gefeiert wird mit einem Konzert von Folie à Trois (Angelika Eisterer, Angela Rottensteiner, Hannah Wachter und Viki Simon); Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Einer der weiteren Programmpunkte im März ist ein Konzert von John Smith, einem englischen Songwriter aus Essex, der seine akustische Gitarre auch kurzerhand einmal in ein Percussion-Instrument verwandelt (25. März, ab 22 Uhr).

Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/21400, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung