04.01.2011 | 13:05

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Schulhoff Quartett in Mauerbach bis Stefan Vladar in Baden

Der Tullnerfelder Kulturverein organisiert heuer bereits zum neunten Mal ein Neujahrskonzert: Diesmal spielt das Schulhoff Quartett morgen, Mittwoch, 5. Jänner, ab 20 Uhr im Seminarhotel Schlosspark Mauerbach Werke von Gideon Klein, Hans Krása, Viktor Ullmann und Erwin Schulhoff sowie aus der klassischen Streichquartettliteratur. Nähere Informationen und Karten bei der Infoline 0699/11 72 32 48, http://www.mvmfm.at/ und http://www.tullnerfelder-kulturverein.at/.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 5. Jänner, setzen die NÖ Tonkünstler in der Festhalle Gablitz ihre Neujahrskonzert-Tournee durch Niederösterreich fort; Beginn ist um 19 Uhr (nähere Informationen und Karten unter 02231/634 66-0 und e-mail gemeinde@gablitz.gv.at). Nach der Mehrzweckhalle Breitenfurt am Freitag, 7. Jänner, ab 19.30 Uhr (02239/2342-0, e-mail office@gemeinde-breitenfurt.at) macht das Orchester am Samstag, 8. Jänner, ab 18 Uhr bzw. am Sonntag, 9. Jänner, ab 11 Uhr im Festspielhaus St. Pölten Station (02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/).

Danach erklingen die Kompositionen von Georges Bizet, Samuel Barber, Johann Strauß, Franz Liszt, Giuseppe Verdi u. a. am Sonntag, 9. Jänner, ab 19.30 Uhr im Stadttheater Wiener Neustadt (02622/373-902, e-mail kulturamt@wiener-neustadt.at), am Montag, 10. Jänner, ab 19.30 Uhr in der Jubiläumshalle von Biedermannsdorf (02236/71 13 10, e-mail gemeinde@biedermannsdorf.at) sowie am Dienstag, 11. Jänner, ab 19 Uhr in der Stadthalle Schrems (02852/525 06-101, e-mail tourismus@gmuend.at). Nähere Informationen auch bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83 und http://www.tonkuenstler.at/.

Im Stadtsaal von Mistelbach gestaltet die Stadtkapelle Mistelbach am Donnerstag, 6. Jänner, ab 15 Uhr ihr Neujahrskonzert. Am Samstag, 8. Jänner, folgt im Stadtsaal ab 19 Uhr das Neujahrskonzert „Sramek und die Weinviertler Philharmoniker" mit Alfred Sramek; das Orchester leitet Roland Bentz. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Mistelbach unter 02572/2515-5262 und http://www.mistelbach.at/.

Im Dom zu St. Pölten ist am Donnerstag, 6. Jänner, ab 10.30 Uhr als Musik im Gottesdienst die „Kleine Orgelmesse" Joseph Haydn zu hören, beim anschließenden Concerto improvisiert Ludwig Lusser im Stil Haydns. Am Sonntag, 9. Jänner, spielt dann ab 10.30 Uhr im Gottesdienst Manuel Schuen an der Orgel Olivier Messiaens „Nativité". Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://dommusik.kirche.at/.

Der Kirchenchor Baden St. Stephan unter der Leitung von Martin Melcher bringt am Donnerstag, 6. Jänner, ab 10.15 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Stephan in Baden die „Cäcilienmesse" von Josef Wöss zur Aufführung. Am Sonntag, 9. Jänner, wird dann der Gottesdienst ab 10.15 Uhr mit der „Missa festiva" von Alexander Gretachaninov umrahmt. Nähere Informationen unter 02252/484 26, e-mail kirchenchor@baden-st-stephan.at und http://kirchenchor.baden-st-stephan.at/.

Die Internationale Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft beginnt das Konzertjahr 2011 mit einem großen Neujahrskonzert am Samstag, 8. Jänner, ab 17 Uhr im Haus der Musik in Grafenwörth. Die Camerata pro Musica unter Paul Weigold intoniert dabei gemeinsam mit den SolistInnen William Youn, Esther Choi und Cornelia Löscher Werke von Ignaz Joseph und Marie Pleyel sowie des Jahresregenten Franz Liszt. Nähere Informationen und Karten bei der Internationalen Ignaz Joseph Pleyel Gesellschaft unter 02955/706 45, e-mail adolf.ehrentraud.pleyel@aon.at und http://www.pleyel.at/.

Schließlich gibt der Pianist und Dirigent Stefan Vladar aus Anlass von zehn Jahren Landeshospiz Niederösterreich am Sonntag, 9. Jänner, ab 11.30 Uhr im Congress Casino Baden eine Benefizmatinee, deren Reinerlös zur Gänze der Arbeit des Landesverbandes Hospiz NÖ und seinen Mitgliedern zugute kommt. Auf dem Programm stehen Johann Sebastian Bachs „Chaconne" (Partita Nr. 2 d-moll BWV 1004), Ludwig van Beethovens Sonate f-moll op. 57 „Appassionata", Sergej Prokofjews „Sarkasmen" op. 17 sowie Robert Schumanns „Carnaval / Scénes mignonnes sur quatre notes" op. 9. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung