29.12.2010 | 13:14

Donaufestival 2011 veranstaltet „Vinyl Ralley"

Schallplatten für Klanginstallation von Lucas Abela gesucht

Der australische Klang-, Performance- und Installationskünstler Lucas Abela aka Justice Yeldham wird mit seinem neuen Projekt „Vinyl Ralley" beim Donaufestival 2011 in Krems (28. April bis 7. Mai) zu Gast sein. Eine „Autorennbahn" aus tausenden Vinyl-Scheiben, der „Krems Ring", ist das Setting dieser Installation samt Performance. Jeweils zwei „FahrerInnen" lenken in autoförmigen, mit Videoscreens ausgestatteten Konsolen die Boliden durch die Vinyl-Half-Pipe.

Im Ambiente dieses „Autorennens" macht Justice Yeldham das Publikum zu PerformerInnen und MusikerInnen: Die Autos verfügen über Tonabnehmer und werden, indem sie über die Rillen rasen, zu Instrumenten der besonderen Art, sodass eine siebentätige Klangskulptur entsteht, die vom Publikum des Donaufestivals mehr oder weniger bewusst interpretiert wird.

Zur Errichtung der „Rennstrecke", mit der das Donaufestival eine neue Dimension des Motorsports öffnen will, werden nun tausende Schallplatten gesucht, die den Belag dieses „Straßenbauprojektes" bilden sollen. Annahmestellen gibt es in Wien (Substance Recordstore, 1070 Wien, Westbahnstrasse 16, Montag bis Freitag von 11 bis 19.30 Uhr, Samstag von 10 bis 18 Uhr) und Krems (Büro NÖ Festival-Ges.m.b.H., 3500 Krems, Minoritenplatz 4, nach der Weihnachtssperre ab 9. Jänner: Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr, Freitag von 9 bis 13 Uhr).

Nähere Informationen bei der NÖ Festival-Ges.m.b.H. unter 02732/90 80 30, e-mail office@donaufestival.at und http://www.donaufestival.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung