17.12.2010 | 09:26

Land NÖ unterstützt Bestimmung von Knochenmarkspenden

LH Pröll: „Hilfe für schwersterkrankte Menschen"

Immer wieder führt die Österreichische Knochenmarkspendezentrale erfolgreiche Knochenmarkspender-Aktionen durch. Zuletzt etwa auch in Laa an der Thaya, wo sich 378 neue Spender gemeldet haben.

Das Land Niederösterreich unterstützt nun die labortechnische Bestimmung dieser neuen Spender mit einer Förderung in der Höhe von 10.300 Euro. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zu dieser Subvention: „Damit wird schwersterkrankten Menschen unersetzliche Hilfe geleistet, denn oft können Patienten nur durch eine Spende von Stammzellen oder Knochenmark überleben. Das Land Niederösterreich unterstützt diese wertvolle Arbeit daher nach besten Kräften!"

Die Österreichische Knochenmarkspendezentrale hat es sich zur Aufgabe gemacht, für Patienten mit Leukämie oder anderen bösartigen Erkrankungen des Blutes den passenden Knochenmarkspender zu finden. Weiters berät und betreut die Österreichische Knochenmarkspenderzentrale Personen, die sich als Knochenmarkspender melden.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung