09.12.2010 | 09:23

„die umweltberatung" empfiehlt Bio-Christbäume

Tipps der „umweltberatung" für Weihnachten

Über 2 Millionen Christbäume schmücken jedes Jahr die österreichischen Wohnungen und Geschäfte. Die Hälfte davon stammt aus Niederösterreich, rund 20 Prozent werden importiert. Während in herkömmlichen Christbaumplantagen mittels Chemie die Pilze, Läuse, Milben, Käfer sowie der Graswuchs reduziert werden, verzichten Betreiber von Bio-Christbaumkulturen auf chemische Dünge- bzw. Spritzmittel und setzen stattdessen Nützlinge und spezielle Schafrassen ein, die sich um das Gras zwischen den Bäumen kümmern.

Im Infoblatt „Bio-Christbäume" gibt „die umweltberatung" Niederösterreich einen Überblick darüber, wo Christbäume erhältlich sind, die nach biologischen Kriterien produziert werden. Allen, die keinen Bio-Christbaumzüchter in der Nähe haben, rät „die umweltberatung" zu Bäumen regionaler Anbieter. Das garantiert Frische beim Kauf und verringert die Umweltbelastungen aus dem Transport.

Das Infoblatt „Bio-Christbäume" mit Adressen aus Wien, Niederösterreich und Oberösterreich steht kostenlos auf http://www.umweltberatung.at/ zur Verfügung, wo auch Tipps für den Klimaschutz zu finden sind. Nähere Informationen und Bestellungen des Infoblattes gegen einen Unkostenbeitrag bei der „umweltberatung" Niederösterreich unter 02742/718 29 und e-mail niederoesterreich@umweltberatung.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung