06.12.2010 | 11:53

Ratgeber „Safer Internet" präsentiert

Leitner: Informieren über Chancen und Risken des Internets

Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Josef Leitner stellte heute, Montag, 6. Dezember, gemeinsam mit Mag. Werner Jungwirth vom Österreichischen Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT) den Elternratgeber „Safer Internet" bei einer Pressekonferenz in St. Pölten vor. 

„Das Internet bedeutet viele Chancen für die Menschen, birgt aber auch Gefahren in sich", betonte Leitner und nannte als negative Konsequenzen die Gefährdung der Privatsphäre, Belästigungen, exzessive Nutzung des Internets, Kostenfallen und Probleme rund um Urheberrechte. Das Internet werde einerseits von vielen Bevölkerungsschichten genutzt, andererseits gebe es eine steigende Anzahl von Anfragen und Beschwerden rund um das Internet bei der Arbeiterkammer Niederösterreich und „Pro Konsument". Die neue Kooperation des Landes mit dem Institut für angewandte Telekommunikation sei daher eine wichtige Basis, um die Konsumenten vor den Gefahren des Internets zu warnen.

Der Elternratgeber „Safer Internet" soll über Schulen und Gemeinden den Erziehungsberechtigten zur Verfügung gestellt werden, kündigte Leitner an. Zudem seien Workshops für Lehrlinge und Publikumsveranstaltungen zum Thema „Internet" im ganzen Land geplant. Aufgabe sei es, besonders Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrende bei der sicheren Verwendung von Internet, Handy und Computerspielen zu unterstützen, so der Landeshauptmann-Stellvertreter abschließend.

Jungwirth führte aus, dem Österreichischen Institut für angewandte Telekommunikation gehe es vor allem um Informationsarbeit und Bewusstseinsbildung bei der Internet-Nutzung. „Im europäischen Vergleich unterschätzen österreichische Eltern die Online-Risken, vor allem bei jüngeren Kindern", so Jungwirth. Die Initiative „Safer Internet" liefere Tipps und Hilfestellungen zu Themen wie Jugendschutz, Computerspiele, Schutz der Privatsphäre, Cyber-Mobbing, Online-Shopping, Urheberrechte und Medienerziehung. 

Nähere Informationen: Büro LHStv. Leitner, Mag. Andreas Fiala, Telefon 02742/9005-12501, http://www.saferinternet.at/, http://www.ombudsmann.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung