01.12.2010 | 11:21

„Gemeinde Vifzack" als neues Instrument der politischen Bildung

Heuras: Politische Bildung über Gemeinde transparenter machen

Mit dem Koffer „Gemeinde Vifzack" präsentierte Landesrat Mag. Johann Heuras heute, Mittwoch, 1. Dezember, in St. Pölten ein völlig neues und einzigartiges Produkt der politischen Bildung in Niederösterreich. „Je weniger Informationen ein Jugendlicher hat, desto größer sind die Berührungsängste", betonte dabei Heuras: „Um das demokratische Grundverständnis zu wecken und den Zugang zu politischer Gestaltung und Beteiligung zu ermöglichen, ist es notwendig, die Jugend neugierig zu machen, ihr Vertrauen zu geben und sie stärker einzubinden."

Das funktioniere am besten auf der kleinsten politischen Ebene, der unmittelbaren Heimat der Jugendlichen, will der Landesrat „Gemeinde und politische Bildung zusammenbringen und politische Bildung über die Gemeinde transparenter und verständlicher machen", um, aufbauend auf diesem Verständnis, auch die größeren politischen Strukturen kenntlich zu machen. „Politische Bildung ist nicht für die Politik da, sondern für die jungen Menschen. Politische Bildung ist nicht für die Schule da, sondern für die Gesellschaft", so Heuras.

Der vom überparteilichen Verein Refresh Politics entwickelte Koffer „Gemeinde Vifzack" enthält sowohl Informationsmaterialien über die digitale Plattform LMS („Lernen mit System") als auch konkrete, von den Jugendlichen selbst zu wählende Projekte, mit denen sie in direkten Kontakt mit Gemeindeverantwortlichen treten müssen. Die LMS-Plattform bietet Basiswissen, Visualisierungen und Multiple-Choice-Tests zur Selbstkontrolle (z. B. über die Gemeindefinanzen oder Gemeinderatswahlen) mit sofortigem Feedback inklusive Zusatzinformationen. Nach Bestehen eines mit einem Begleitlehrer zu absolvierenden Abschlusstests kann sich der oder die Jugendliche dann „Gemeinde Vifzack" nennen.

„Wesentlich dabei ist der interaktive Zugang, politische Bildung in direktem Umgang erlebbar zu machen", so Heuras abschließend über das für die siebente Schulstufe gedachte Projekt.

Nähere Informationen beim Jugendreferat der NÖ Landesregierung unter e-mail vifzack@noel.gv.at und http://www.refreshpolitics.at/ bzw. beim Büro LR Heuras unter 02742/9005-12324, Markus Hammer, e-mail mailto:markus.hammer@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung