24.11.2010 | 11:36

NÖ Kultursponsoringpreis im Palais Niederösterreich überreicht

Bohuslav: Macht sichtbar, was die Unternehmer für die Kultur leisten

Im Palais Niederösterreich in Wien wurde kürzlich von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav der NÖ Kultursponsoringpreis „Maecenas" überreicht. In Kooperation mit der Initiative „Wirtschaft für Kunst" vergaben das Land Niederösterreich, die Wirtschaftskammer NÖ und die Wirtschaftsagentur ecoplus zum mittlerweile zehnten Mal diese Auszeichnung an Unternehmen für ihre Förderung von Kulturprojekten, die ohne diese Unterstützung nicht hätten verwirklicht werden können.

„Kunst und Kultur nehmen in Niederösterreich seit jeher einen besonders hohen Stellenwert ein und verstärken als Markenzeichen das positive Image des Landes", sagte Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. „Niederösterreich hat sich in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr zu einem international bekannten Kulturland entwickelt, was auch positive Auswirkungen auf den Tourismus und die regionale Wirtschaft hat."

In Summe haben heuer 104 Firmen, insbesondere Klein- und Mittelbetriebe, insgesamt 118 Projekte eingereicht. In der Kategorie Klein- und Mittelbetriebe gewann die Fürst Möbelgesellschaft mit dem Projekt „Tischlerei Melk - Kulturwerkstatt". Die Kategorie Großunternehmen ging an das Projekt „Beton x 9³ Werkumspannend" der Firma Wopfinger, und in der Kategorie Langfristiges Sponsoringengagement wurde die CEMEX Kies-Union für die Förderung der archäologischen Ausgrabungen in Carnuntum ausgezeichnet. Dort legen die Wissenschafter um Chefarchäologen Franz Humer großen Wert auf detailgenaue und weltweit einzigartige Rekonstruktionen antiker Bauwerke. Die CEMEX Kies-Union stellt seit nunmehr 40 Jahren das Baumaterial dafür zur Verfügung.

„Kunst und Kultur gewinnen als weiche Standortfaktoren bei der Betriebsansiedlung immer mehr an Bedeutung. Die Regionen punkten durch das Angebot an kulturell interessanten Einrichtungen", so Bohuslav. Seit 2001 haben fast 700 Unternehmen über 730 Projekte beim NÖ Kultursponsoringpreis eingereicht, rund 19 Millionen Euro wurden dabei von den Firmen für die eingereichten Kulturprojekte aufgewendet.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at, bzw. Büro LR Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung