02.11.2010 | 10:42

Der November im Kino im Kesselhaus am Campus Krems

Stummfilm-Raritäten, „Lange Nacht der Forschung", Puppentheater und mehr

Stummfilm-Raritäten mit Live-Musik bei der „Langen Nacht der Forschung", Puppentheater für Kinder, die deutsche Rapperin Fiva in der „Cinezone" und viele aktuelle Filme im laufenden Programm bringt der November im Kino im Kesselhaus der Österreichischen Filmgalerie am Campus Krems. Den Zauber des Kinos in all seiner Vielfalt erleben kann man etwa bei den drei französischen Produktionen „Mademoiselle Chambon" (ab 24. November), „Copie Conforme" mit Juliette Binoche (ab 18. November) und „Mammuth" mit Gérard Depardieu (ab 11. November) oder bei Sabine Derflingers neuestem Film „Tag und Nacht" (ab 4. November).

In der Reihe „Dokumente" zeigt das Kino im Kesselhaus im November „Einmal mehr als nur reden" (3. November), „Wilde Minze" (10. November), „Herbstgold" (17. November) sowie „Ilse, wo bist Du?" (20. November) samt anschließender Diskussion zum Thema „Alzheimer - Mut für Angehörige".

Im Rahmen der „Langen Nacht der Forschung" zeigen das Österreichische Filmmuseum und das Filmarchiv Austria am 5. November ab 17 Uhr bei freiem Eintritt Stummfilm-Raritäten, die in Krems restauriert wurden, mit Live-Musik von Elaine Brennan am Klavier. Außerdem werden die Restauratoren der Filme die einzigartige Technik der digitalen Filmrestaurierung und ihre Möglichkeiten erläutern.

Zu gemeinsamen Familienunternehmung am Sonntagnachmittag laden das Puppentheater „Die Birne Helene" (7. November) sowie das Kinderkino „Heidi in den Bergen" (14. November), „Der kleine Nick" (21. November) und die Astrid-Lindgren-Verfilmung „Krümel im Chaos" (28. November).

Zum „Filmfrühstück" werden wieder jeden Sonntag ab 12 Uhr aktuelle Filmhighlights sowie Lieblingsproduktionen zum Wiedersehen serviert; „Kino à la carte" zeigt im November die Komödie „Maria, ihm schmeckt\'s nicht" (18. November). In der „Cinezone" schließlich kann man am 25. November im Anschluss an die Filmvorstellung „The Doors - When You‘re Strange" die deutsche Rapperin Fiva live auf der Bühne der Filmbar erleben.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten unter 02732/90 80 00, e-mail tickets@filmgalerie.at und http://www.kinoimkesselhaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung