15.10.2010 | 09:34

Neues Energiekonzept für das Marchfeld

Bohuslav: Nachhaltigkeit in der Region

22 Gemeinden der Region Marchfeld arbeiten derzeit an einem gemeinsamen Energiekonzept, das u. a. die Nutzung von Alternativenergie beinhaltet. Das Land Niederösterreich hat beschlossen, das gegenständliche Projekt mit Gesamtkosten in der Höhe von 59.154 Euro aus Mitteln der ecoplus-Regionalförderung unter Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln (LEADER) zu unterstützen.

„Die Region Marchfeld besitzt großes Potenzial, Energie nachhaltig und effizient zu nutzen. Das neu entwickelte Regionale Energiekonzept wird dabei helfen, die vorhandenen Möglichkeiten bestmöglich auszuschöpfen und für Nachhaltigkeit in der Region zu sorgen", hält dazu Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav fest, von der die Initiative zur Unterstützung dieses Projektes ausging.

Hiebei bietet ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich und maßgebliche Förderstelle im Rahmen des LEADER-Programms NÖ, in enger Abstimmung mit dem Land Niederösterreich eine Förderschiene zur Erstellung von regionalen Energiekonzepten durch externe ExpertInnen an. Wesentliche Bestandteile dieser Beratung sind die Analyse des energetischen Ist-Zustandes der LEADER-Region, eine Potenzialabschätzung, eine individuelle Zieldefinition, die Erstellung einer „Roadmap" zur Schaffung einer nachhaltigen Energiezukunft sowie die Bereiche Public Relations und Kommunikation.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at, http://www.ecoplus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung