11.08.2010 | 15:12

„Aufwärmen" für den Schulstart

„School-warm-up"-Kurse des NÖ Hilfswerks

Bereits in wenigen Wochen müssen die Schülerinnen und Schüler in Niederösterreich wieder zurück in die Schule. Damit es im neuen Schuljahr von Anfang an gut läuft, bietet das NÖ Hilfswerk „School-warm-up"- Wochen an, in denen die Kinder auf das Lernen eingestimmt und Stoffgebiete aus dem vergangenen Schuljahr wiederholt werden.

Ein bis zwei Wochen vor Schulbeginn werden diese „Aufwärm-Kurse", die den SchülerInnen die Möglichkeit bieten, Stoffgebiete aus Deutsch, Mathematik und Englisch auf spielerische und abwechslungsreiche Weise zu üben, an vielen Standorten des Hilfswerks organisiert. Ein wichtiger Bestandteil dieser Kurse sind Bewegungs- und Lernspiele getreu dem Motto „Lässig statt stressig".

„Natürlich sollen sich die Kinder in den Ferien vorrangig erholen, vor allem wenn sie Schwierigkeiten und Stress während des Schuljahres haben. Dennoch müssen besonders die jüngeren Kinder nach mehreren Wochen Ferien wieder an die Lernsituation herangeführt werden und vergessenen Stoff wiederholen", betont Mag. Doris Himmer, Lernexpertin des NÖ Hilfswerks.

Neben der „klassischen" Nachhilfe in Einzel- oder Gruppenbetreuung bietet das NÖ Hilfswerk auch eine langfristige, regelmäßige Betreuung an, in der das Lernverhalten des Kindes durch die richtige Gestaltung des Lernumfeldes sowie durch konzentrationsfördernde Maßnahmen verbessert wird. Im Legasthenie- und Dyskalkulietraining (Rechenstörung) werden nach einem eigens zusammengestellten Trainingsprogramm individuelle Lernschwächen verbessert.

Nähere Informationen: NÖ Hilfswerk, Mag. Markus Hiesberger, Telefon 02742/249-1121, e-mail markus.hiesberger@noe.hilfswerk.at, http://www.hilfswerk.at/

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung