26.07.2010 | 11:11

Heuer zum 35. Mal „Musikfabrik" am Edelhof bei Zwettl

Sommerkurs für Musizieren, Tanzen und Singen bis 1. August

 

Längst zu einem fixen Bestandteil des niederösterreichischen Sommerkursangebotes ist in nunmehr 35 Jahren die „Musikfabrik" am Edelhof bei Zwettl geworden. Sie hat sich zu einer der größten Veranstaltungen für instrumentales und vokales Musizieren in Österreich entwickelt. Gegründet von Erwin Ortner und ursprünglich im Schloss Rosenau beheimatet, hat sich die „Musikfabrik" mit ihren Aufführungen international einen Namen gemacht. Heuer findet der Sommerkurs mit rund 135 Teilnehmern und 25 Referenten aus ganz Österreich und dem angrenzenden Ausland noch bis 1. August statt.

 

Die Zielgruppe, an die sich die „Musikfabrik Edelhof" richtet, reicht vom musikalisch ambitionierten Laien mit Musikschul- oder Konservatoriumsausbildung bis hin zu angehenden oder bereits ausübenden professionellen Musikern. Angeboten werden  Studios für Streicher, Bläser, Klavierkammermusik, Barockmusik, Renaissancemusik, höfischen Tanz, Atemschulung und Gesang. Im Rahmen des Sommerkurses werden ein großer Chor, ein Kammerchor, ein Frauenchor und ein Orchester gebildet.

Öffentliche Schlussveranstaltungen sind für Freitag, 30. Juli, ab 16 Uhr beim Musikfest in Schloss Weitra und am Samstag, 31. Juli, ab 19.30 Uhr im Rathaussaal Weitra geplant. Als gemeinsames Großprojekt wird am Sonntag, 1. August, ab 10.15 Uhr in der Pfarrkirche Zwettl die Messe musikalisch mitgestaltet. Den endgültigen Schlusspunkt setzt ab 15 Uhr ein Musikfest in den Sälen des Stiftes Zwettl.

Nähere Informationen bei der Musikfabrik NÖ unter den Telefonnummern 02272/650 51 bzw. 0664/110 61 42, e-mail office.musikfabrik@aon.at und http://www.musikfabrik.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung