13.07.2010 | 13:15

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Mödlinger Orgelsommer bis „Andanzas: au contraire"

In der Kirche St. Othmar in Mödling findet heuer zum bereits 27. Mal der Mödlinger Orgelsommer statt. Im ersten Konzert am Donnerstag, 15. Juli, spielen Michaela Reingruber, Wolfgang Dorer und Robert Koizar ab 20 Uhr Werke von Johann Sebastian Bach, Percy Fletcher, Karl Haidmayer, Gerhard Lagrange, Astor Piazzolla u. a. Nähere Informationen und Karten beim Mödlinger Infoservice unter 02236/267 27.

Ebenfalls am Donnerstag, 15. Juli, sind ab 19.30 Uhr im Rahmen des Gumpoldskirchner Kultursommers bei Weinbau Kuczera Piano-Blues- und Boogie-Woogie-Standards mit The Chamber Blues Academy (Gine Heiger, Martin und Sabine Pyrker) zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Gumpoldskirchen unter 02252/635 36 und e-mail tourismus@gumpoldskirchen.at.

Über Musik gesprochen wird hingegen am Donnerstag, 15. Juli, ab 18 Uhr im Rahmen der Sommerspiele Melk im Seminarraum Ebner: Friederike Raderer referiert bei freiem Eintritt über „Opernrevolutionäre: Wilhelm Tell, Nabucco und andere". Nähere Informationen bei der Donauarena Melk unter 02752/540 60, e-mail office@kultur-melk.at und http://www.kultur-melk.at/.

Im Rahmen von „citystage.music & more" in Wiener Neustadt ist am Donnerstag, 15. Juli, ab 20.30 Uhr Leroy Emmanuel\'s LMT mit Soul und Funk zu hören. Am Freitag, 16. Juli, präsentiert die kolumbianische Sängerin Evelin Lopez ab 20.30 Uhr beim Schrauthammerbrunnen bei freiem Eintritt das austro-karibische Salsa-Projekt „Icandela". Dazu bestreitet die Eisenbahner-Musikkapelle am Samstag, 17. Juli, ab 10 Uhr am Hauptplatz bei freiem Eintritt ein Stadtkonzert. Nähere Informationen bei Kultur Marketing Event unter 02622/373-970, e-mail office@kmewn.at und http://www.wiener-neustadt.gv.at/.

Bei der 24. Scheibbser Jazzwoche „Swing in the City" stehen auf der Bühne beim Hotel Hofmarcher-Kroiß (bei Schlechtwetter im Hotelsaal) am Donnerstag, 15. Juli, ab 21 Uhr ein Referentenkonzert, am Freitag, 16. Juli, ab 21 Uhr eine „Vocal Night" und am Samstag, 17. Juli, ab 20.30 Uhr das Schlusskonzert der TeilnehmerInnen auf dem Programm. Abgeschlossen wird die Scheibbser Jazzwoche am Sonntag, 18. Juli, ab 11 Uhr mit Dorretta Carter & Band. Nähere Informationen und Karten beim Kulturreferat der Stadtgemeinde Scheibbs unter 07482/425 11-63, e-mail kulturservice@scheibbs.com und http://www.scheibbs.gv.at/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn (bei Schönwetter im Gastgarten) präsentiert der österreichische Komponist und Multi-Instrumentalist Gandalf am Freitag, 16. Juli, ab 20 Uhr sein mittlerweile 30. Album „Sanctuary". Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

In der Burgarena Reinsberg treten am Freitag, 16. Juli, ab 20 Uhr die Original Global Kryner auf. Nähere Informationen und Karten bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/213 88, e-mail office@reinsberg.at und http://www.reinsberg.at/.

Am Freitag, 16. Juli, ist auch ab 19.30 Uhr im Literatur-Salon Reichenau an der Rax im Café der Schlossgärtnerei Wartholz der Badener Männergesangsverein zu Gast, der ein „Rosenkonzert" mit Liedern aus drei Jahrhunderten von Johann Strauß, Johannes Brahms u. a. zu Gehör bringt. Nähere Informationen und Karten unter 02666/522 89 und http://www.schloss-wartholz.at/.

Ebenfalls am Freitag, 16. Juli, findet am Ratzersdorfer See in St. Pölten zum bereits neunten Mal das „Stereo am See Festival" statt. Mit dabei sind diesmal Russkaja, Jennifer Rostock Beauty Division (DJ Set), Die Vamummtn, Pocket Rocket, CHiLL-iLL backed by Basic Sound Band, Figure in Frame und DJ Hennes. Beginn ist um 18.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim VAZ St. Pölten unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Das Opern- & Klassikfestival auf Schloss Kirchstetten bringt am Freitag, 16. Juli, ab 20 Uhr im Maulpertsch-Saal aus Anlass des 200. Geburtstages von Frédéric Chopin „Jugendliche Virtuosität" mit dem Ensemble des Bruckner Orchesters Linz und dem 14-jährigen Pianisten Viktor Jugovic, die den Ungarischen Tanz Nr. 5 von Johannes Brahms, das 2. Klavierkonzert in f-moll von Frédéric Chopin und das Streichquartett a-moll D 804 „Rosamunde" von Franz Schubert spielen. Am Samstag, 17. Juli, gibt es ab 20 Uhr im Bertha-von-Suttner-Musiksalon ein „Konzert bei Kerzenlicht" mit dem Gitarrenensemble Trio Nété und Musik von Astor Piazzolla, Claude Gagnon („Alice au pays des merveilles") etc. Am Sonntag, 18. Juli, bestreitet dann noch der Musikverein Hanfthal ab 16.30 Uhr ein Platzkonzert im Ehrenhof; freiwilliger Musikbeitrag erbeten. Nähere Informationen und Karten bei der Ticket-Hotline 01/205 15 65, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und http://www.schloss-kirchstetten.at/.

Das Konzert für Violoncello und Orchester h-moll op. 104 von Antonín Dvorák und die Symphonie Nr. 4 e-moll op. 98 von Johannes Brahms spielen die NÖ Tonkünstler unter Heinrich Schiff am Samstag, 17. Juli, ab 20 Uhr im Rahmen des Musik-Sommers Grafenegg; Solist im Auditorium ist Gautier Capuçon am Violoncello. Im Vorkonzert spielt die Tonkünstler-Harmoniemusik ab 17.30 Uhr in der Reitschule Carl Philipp Emanuel Bachs Zwei Märsche für zwei Hörner, zwei Oboen und Fagott, Joseph Haydns Divertimento für zwei Oboen, zwei Fagotte und zwei Hörner G-Dur Hob. II:3 sowie Wolfgang Amadeus Mozarts Divertimenti F-Dur KV 213 und Es-Dur KV 252. Nähere Informationen und Karten beim Schloss Grafenegg unter 02735/5500, e-mail kultur@grafenegg.at und http://www.grafenegg.at/ bzw. auch bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und http://www.tonkuenstler.at/.

Der Klangraum Krems Minoritenkirche lädt am Samstag, 17. Juli, ab 19 Uhr im Rahmen des Festivals „Glatt & Verkehrt" zur Uraufführung des Projekts „Cira Cara", das sich mit dem Aberglauben in alten slowenischen Volksgeschichten auseinandersetzt, mit Maja Osojnik und Band. Nähere Informationen und Karten bei der NÖ Festival GesmbH. unter 02732/90 80 33, e-mail tickets@glattundverkehrt.at und http://www.glattundverkehrt.at/ bzw. http://www.klangraum.at/.

Am Samstag, 17. Juli, bestreiten auch die Mammut Horns ab 16 Uhr am Hauptplatz von Poysdorf bzw. ab 20 Uhr vor dem Schreiberstadl zwei ihrer „Mammut Konzerte" mit Gumbo, Voodoo, Dixie, Mundart-Rap und anderen Bearbeitungen im Marchingband-Sound. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Poysdorfer „Jazz&Wine Summer" unter 02552/200 53 99 und http://www.jazzandwine.at/.

Eine musikalisch-literarische Reise von der Hochromantik zum Wiener Jugendstil unternehmen der Pianist Karl Eichinger und die Sopranistin Elisabeth Linhart am Samstag, 17. Juli, ab 19.30 Uhr auf der „Klangburg" Rappottenstein; dazu liest Lotte Ingrisch Erheiterndes und Gruseliges. Nähere Informationen und Karten bei der Burg Rappottenstein unter 02828/8250-29, e-mail klangburg@atf.at und http://www.burg-rappottenstein.at/.

In der Villa Strecker in Baden ist für Samstag, 17. Juli, ein Sommerkonzert unter dem Titel „Original Wiener Musik am Entstehungsort" angekündigt; Beginn ist um 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/456 17 25, e-mail musikverlag@strecker.at und http://www.strecker.at/.

Ein Sommerkonzert steht auch am Sonntag, 18. Juli, ab 19 Uhr auf der Festspielbühne in Stockerau (bei Schlechtwetter im Veranstaltungszentrum Z-2000) auf dem Programm. Die Musikappelle Bisamberg und der Musikverein der Marktgemeinde Großmugl spielen dabei Auszüge aus Filmen und Musicals wie „West Side Story", „Indiana Jones", „James Bond" etc. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/695 18 und http://www.stockerau.gv.at/.

Im Rahmen der „Schubertiaden in Baden und Heiligenkreuz" findet am Montag, 19. Juli, ab 17 Uhr im Stift Heiligenkreuz ein Liederabend der TeilnehmerInnen des Internationalen Meisterkurses des Franz-Schubert-Instituts statt. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 02252/818 12, e-mail office@schubert-institut.at und http://www.schubert-institut.at/.

Ebenfalls am Montag, 19. Juli, lädt die Europasymphony unter Wolfgang Gröhs im Rahmen der Weikersdorfer Schlosskonzerte ab 19.30 Uhr zu einer „Italienischen Operngala" in das Hotel Schloss Weikersdorf. Zu hören sind dabei Arien, Duette und Szenen aus Opern von Giuseppe Verdi, Giacomo Puccini, Pietro Mascagni, Umberto Giordano, Georges Bizet, Ludwig van Beethoven, Gaetano Donizetti u. a. Nähere Informationen und Karten beim Hotel Schloss Weikersdorf unter 02252/483 01, e-mail weikersdorf@austria-hotels.at und http://www.hotelschlossweikersdorf.at/ bzw. http://www.europasymphony.org/.

Schließlich gelangt am Dienstag, 20. Juli, ab 20 Uhr im Rahmen des Festivals „Wellenklänge" auf der Seebühne bei Lunz am See „Andanzas: au contraire" zur Aufführung: Sabine Hasicka, in New York ausgebildete Stepptänzerin, und die ungarische klassische Gitarristin Zsófia Boros interpretieren dabei Kompositionen von Johann Sebastian Bach bis Astor Piazzolla sowie eigens komponierte Werke junger österreichischer Musiker. Nähere Informationen und Karten bei „Wellenklänge" unter 0664/433 33 30, e-mail karten@wellenklaenge.at und http://www.wellenklaenge.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung