15.06.2010 | 00:59

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der Musikschule Purkersdorf bis zur Musikschule Baden

Zwei Konzertveranstaltungen bietet die Musikschule Purkersdorf morgen, Mittwoch, 16. Juni, jeweils ab 18.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Musikschule: den „Klassenabend Fagott, Querflöte, Tanz" sowie den „Klassenabend Horn". Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Purkersdorf unter 02231/636 01-82, Ursula Burg, e-mail musikschule@purkersdorf.at.

Am Donnerstag, 17. Juni, lädt dann die Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn ab 17 Uhr unter dem Titel „Kinder musizieren für Kinder" zum Jour-Fixe-Konzert des Monats Juni in die Musikschule Hollabrunn. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 17. Juni, wird im Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs der diesjährige „Klangraum Waidhofen an der Ybbs" abgeschlossen. Unter dem Motto „Lust auf Liszt" interpretiert der Pianist Martin Stadtfeld dabei ab 19.30 Uhr Wolfgang Amadeus Mozarts Sonate C-Dur KV 279, Alban Bergs Sonate op. 1, Johann Sebastian Bachs Englische Suite Nr. 4 F-Dur BWV 809, Franz Liszts „Variationen über ein Motiv von Bach" sowie die Liszt-Bearbeitungen von Richard Wagners „Isoldes Liebestod" und „Tannhäuser"-Ouvertüre. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und http://www.klangraum.waidhofen.at/.

Fortgesetzt wird hingegen am Donnerstag, 17. Juni, das „Barockfestival St. Pölten 2010": Im Sommerrefektorium des Domes spielt Claudio Brizi auf einem Claviogramm, einer Mischung aus Orgel und Cembalo, Musik von Arcangelo Corelli, Johann Sebastian Bach, Antonio Vivaldi u. a. Am Samstag, 19. Juni, interpretiert Stefano Domichelli auf seinem Cembalo im barocken Garten des Stadtmuseums (bei Schlechtwetter im Museum) Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Antonio Vivaldi unter dem Motto „Harpsichord: The King of Orchestra". Tags darauf, am Sonntag, 20. Juni, gastiert Domichelli dann mit seinem Ensemble Dolce & Tempesta im Dom. Gemäß dem Titel „Bach in Italien" stehen dabei Transkriptionen italienischer Musik von Johann Sebastian und Wilhelm Friedemann Bach sowie moderne Arrangements auf historischer Basis im Mittelpunkt. Am Dienstag, 22. Juni, schließlich spielt der junge Innsbrucker Organist Martin Riccabona unter dem Motto „Bach recycled" in der Alumnatskapelle verschiedene Transkriptionen des Meisters. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bürgerservicestelle St. Pölten unter 02742/333-3000, e-mail office@klangweile.at und http://www.klangweile.at/.

Jazz, Funk und Groove bietet ein Konzert von Apophenic am Donnerstag, 17. Juni, ab 20 Uhr in der Bühne Mayer in Mödling. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail mayer.moedling@kabsi.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Am Theaterplatz in Baden spielt am Donnerstag, 17. Juni, ab 20 Uhr die Stadtmusik Baden bei einem Open-Air-Konzert auf. Eintritt: freie Spende zugunsten der Hospizbewegung Baden; nähere Informationen unter 0676/734 57 01 und e-mail stadtmusik.baden@gmx.at.

Am Freitag, 18. Juni, präsentieren neun Romakinder ab 11 Uhr im Zentrum für interkulturelle Begegnung (ZIB) in Baden unter dem Titel „Welt.Musik" ein zuvor in einem Workshop erarbeitetes Programm. Nähere Informationen beim ZIB unter 02252/25 25 30-0, e-mail office@zib.or.at und http://www.zib.or.at/.

Am Freitag, 18. Juni, gibt auch die Highschool Band der Kremser Partnerstadt Grapevine aus Texas ab 11 Uhr ein Konzert im Stadtsaal Krems. Ab 19 Uhr findet dann im Stadtsaal das traditionelle Abschlusskonzert der Musikschule statt. Der Eintritt ist jeweils frei; nähere Informationen beim Magistrat Krems unter 02732/801-0 und e-mail presse@krems.gv.at.

Im Kaiserlichen Festschloss Hof treten am Freitag, 18. Juni, ab 20 Uhr Peter Cornelius und Band auf. Nähere Informationen und Karten beim Kaiserlichen Festschloss Hof unter 02285/200 00 und http://www.schlosshof.at/.

Im Rahmen von „Kultur in Langenloiser Höfen 2010" sind am Freitag, 18. Juni, ab 20 Uhr im Hof des Weinguts Fred Loimer (bei Schlechtwetter im Vereinssaal Kultur.Punkt.Langenlois) der Deutsche Sigi Finkel und Mamadou Diabaté aus Burkina Faso mit Saxophon, Querflöte und Balaphon, einem Vorläufer des Xylophons, zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Ursin Haus Langenlois unter 02734/2000-0, e-mail info@ursinhaus.at und http://www.ursinhaus.at/.

Im Salzstadl in Krems/Stein gastiert am Freitag, 18. Juni, ab 20 Uhr das Trio Auturja mit „Verano Porteno". Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Ebenfalls in Krems/Stein steht am Freitag, 18. Juni, auch im Haus der Regionen, in dem derzeit Katalonien zu Gast ist, das Konzert „Feuer des Südens" mit dem katalanischen Ensemble El Pont d´Arcalís auf dem Programm. Zu Gehör gelangen, dabei sowohl getragene Lieder mit katalanischen Texten als auch schwungvolle instrumentale Rhythmen. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Im Schanigarten des Cinema Paradiso in St. Pölten (bei Regen in der Bar) präsentiert Ben Martin am Freitag, 18. Juni, ab 18 Uhr Nummern seines neuen Albums; der Eintritt ist frei. Am Samstag, 19. Juni, folgt ab 20 Uhr - ebenfalls bei freiem Eintritt - die „Guerilla Disco" mit DJ Karl Möstl vs DJ WLF am Rathausplatz, wobei die Musik ausschließlich über Funkkopfhörer zu hören ist. Nähere Informationen beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Am Freitag, 18. Juni, lädt die Musikschule Scheibbs ab 16 Uhr auf der Bühne in der Bahnhofsstrasse zu ihrem Jahreskonzert. Nähere Informationen unter 0676/631 96 27, Sabine Bruckner.

Ab 20 Uhr folgt am Freitag, 18. Juni, auf der Bühne in der Bahnhofsstrasse von Scheibbs das „City Open Air" mit Diva Satin und Squeeze Box. Am Samstag, 19. Juni, gibt es dann ab 16 Uhr das Verbandskonzert der Johann-Heinrich-Schmelzer-Musikschule sowie ab 20 Uhr Auftritte der Mammuts Horns und der Big Band Scheibbs. Nähere Informationen unter 0664/373 56 43 und http://www.impulskultur.at/.

Die „Klangburg" Rappottenstein öffnet ihre Tore am Samstag, 19. Juni, für das A-cappella-Kabarett „VOKALaugenschein bei STIMMstärke 4" der Vierkanter. Beginn ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Burg Rappottenstein unter 02828/8250-29, e-mail klangburg@atf.at und http://www.burg-rappottenstein.at/.

In Gumpoldskirchen gestalten der Gumpoldskirchner Kirchenchor St. Michael und der Gastchor Mach 4 am Samstag, 19. Juni, ab 20 Uhr ein festliches Kirchenkonzert. Nähere Informationen beim Tourismusbüro Gumpoldskirchen unter 02252/635 36 und e-mail tourismus@gumpoldskirchen.at.

Am Samstag, 19. Juni, findet auch zum mittlerweile bereits fünften Mal auf der Burgarena Reinsberg das „Reggaejam-Open Air" statt; Beginn ist um 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Burgarena Reinsberg unter 07487/213 88, e-mail office@reinsberg.at und http://www.reinsberg.at/.

Im Rahmen von „citystage.music & more" in Wiener Neustadt spielt am Samstag, 19. Juni, ab 10 Uhr auf dem Hauptplatz und in der Fußgängerzone von Wiener Neustadt das DrummBrassKollektiv auf. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei Kultur Marketing Event unter 02622/373-970, e-mail office@kmewn.at und http://www.wiener-neustadt.gv.at/.

„Musik, die unter die Haut geht" verspricht das Ensemble Samt für ein Konzert am Samstag, 19. Juni, ab 20 Uhr im Theater am Steg in Baden. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-522.

In der Stadtpfarrkirche Baden St. Stephan wiederum ist am Sonntag, 20. Juni, ab 10.15 Uhr als Musik im Gottesdienst die „Missa aeterna Christi munera" von Giovanni Pierluigi da Palestrina zu hören; es singt der Kirchenchor Baden St. Stephan unter der Leitung von Martin Melcher. Nähere Informationen unter 02252/484 26, e-mail kirchenchor@baden-st-stephan.at und http://kirchenchor.baden-st-stephan.at/.

In der Evangelischen Kirche von Baden wiederum bestreitet der Chor Spirit & Voice am Sonntag, 20. Juni, ab 19 Uhr ein Chorkonzert mit Gospels, Pop-Balladen und Spirituals. Nähere Informationen unter 02252/891 35 und e-mail evangelisch.baden@kabsi.at.

Mit einem Festkonzert des RSO Wien gehen am Sonntag, 20. Juni, ab 19 Uhr auf der Burg Perchtoldsdorf die diesjährigen „Franz Schmidt Musiktage" zu Ende. Unter Johannes Wildner gelangen bei diesem ersten Orchesterkonzert im neuen Burgsaal Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 4, Hugo Wolfs Italienische Serenade für Orchester, Robert Schumanns Symphonie Nr. 1 B-Dur op. 38 („Frühlingssymphonie") sowie als niederösterreichische Erstaufführung Friedrich Cerhas Kammermusik für Orchester zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter der Marktgemeinde Perchtoldsdorf unter 01/866 83-400, e-mail info@markt-perchtoldsdorf.at und http://www.markt-perchtoldsdorf.at/.

Das Theater Purkersdorf lädt am Sonntag, 20. Juni, ab 11 Uhr zu einem Jazz-Brunch in den Steinbruch Dambach bei Purkersdorf. Nähere Informationen und Karten bei der Hotline 0676/491 37 76, e-mail office@theater-purkersdorf.at und http://www.theater-purkersdorf.at/.

Unter dem Titel „Fesch im Dreiviertel-Takt" veranstalten die Singrunde Mödling und das Trio Szép Szerenád aus Ungarn am Sonntag, 20. Juni, ab 18 Uhr ein Konzert mit Wienerliedern, alten Schlagern und Operettenmelodien von Johann Strauß bis Robert Stolz im Museum im Thonetschlössel in Mödling. Nähere Informationen unter 02236/282 92.

Ebenfalls am Sonntag, 20. Juni, findet ab 11 Uhr im Naturpark Hohe Wand ein Naturschutzfest mit Mitmachstationen, einer Lamawanderung, einer Holzwerkstatt etc. statt, bei dem im Zuge des Frühschoppens auch Steiraklang und der Wandlinger Trachtenbund aufspielen. Nähere Informationen beim Naturpark Hohe Wand unter 02638/885 45.

Zu einem „Volksmusi-Treff" laden am Sonntag, 20. Juni, ab 18 Uhr Ybbsitzer Musikanten in den Mostheurigen Klein-Eibenberg in Ybbsitz. Die weiteren Termine für das gemeinsame Singen und Musizieren lauten 18. Juli, 15. August, 19. September und 17. Oktober. Nähere Informationen unter 07443/863 46.

Schließlich kommt es am Montag, 21. Juni, ab 18 Uhr im Haus der Kunst in Baden anlässlich des Abschlusses des Schuljahres zum Festkonzert „50 Jahre Musikschule Baden". Nähere Informationen unter 02252/968 00-551, e-mail musikschule@baden.at und http://www.musikschule-baden.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung