17.05.2010 | 00:53

Kräuter und Fotos auf der „Garten Tulln"

Neue Schwerpunkte der ökologischen Gartenschau

In der aktuellen Woche wird auf der „Garten Tulln" wieder ein umfangreiches Programm geboten. Neben einer täglichen Garten Führung ab 10.30 Uhr steht morgen, 18. Mai, wieder das Thema „Säen & Pflanzen in Mischkultur" auf dem Plan - ab 10 Uhr informieren dazu GartenpraktikerInnen von der „umweltberatung". Am Mittwoch, 19. Mai, geht es im Rahmen der Ernährungspraxis ab 10 Uhr um „Kräuter - feine Geschmacksboten aus dem Garten".

Kräuter spielen auch am Donnerstag, 20. Mai, eine Rolle, wenn es ab 9 Uhr „Kräuter vielseitig verwendbar" heißt. Zudem kann man sich auch an diesem Tag ab 10 Uhr über „Säen & Pflanzen in Mischkultur" informieren. Am Nachmittag wird ab 16 Uhr eine Lesung mit dem Titel „Mannsbilder und Frauenzimmer - Kecke Texte zu einem unerschöpflichen Thema" abgehalten. Den ganzen Tag über kann überdies wie auch an den Folgetagen die Ausstellung des Fotowettbewerbes 2009 bewundert werden. Am Freitag, 21. Mai, geht es in der „Bodenpraxis" ab 10 Uhr um das Thema „Lebendiger Boden mit Kompost".

Am Samstag, 22. Mai, widmet sich die „Mitmachpraxis" ab 10 Uhr im Heimwerkergarten dem Thema „Steinmauer selbst gebaut", ab 11, 13 und 15 Uhr findet ein Vortag über Gemüse statt. Ein Workshop zum Schwerpunkt Kräutertopfbepflanzen wird am Samstag ab 14 Uhr und am Sonntag ab 15 Uhr geboten (Anmeldungen unter 02272/681 88).

Kinder können an diesem Tag in der Forschungsstation am Naturspielplatz ab 14 Uhr wieder „Von Asseln, Bibern & Co" lernen. Ganztägig werden Beratungen und Informationen zu Kräutern angeboten.

Am Sonntag, 23. Mai, dürfen sich BesucherInnen der „Garten Tulln" auf einen Frühschoppen mit der Blasmusik Tulbing ab 11.30 Uhr freuen. Ab 13 Uhr steht eine Themenführung mit dem Titel „Pflanzen, Ernten & Genießen" am Programm, ab 14 Uhr treten für alle Kinder und Junggebliebenen „Kasperl & Leo" auf. Für Kinder heißt es zwischen 15 und 18 Uhr am Naturspielplatz überdies „Gatschen, basteln & Co."; ganztätig werden auch wieder Beratungen und Informationen zu Kräutern erteilt.

Nähere Informationen: „Die Garten Tulln", Mag. Agnes Kukla, Telefon 02272/681 88-17, e-mail agnes.kukla@diegartentulln.at, http://www.diegartentulln.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung