20.04.2010 | 10:24

2010 umfangreiches Kinderprogramm auf der „Garten Tulln"

Eigenes Maskottchen Leo Blüml unterstreicht Schwerpunktsetzung

Seit der heurigen - nunmehr dritten - Saison, in die „Die Garten Tulln" kommendes Wochenende offiziell startet, verfügt die erste ökologische Gartenschau Europas auch über ein eigenes Maskottchen. Es handelt sich dabei um einen Hasen namens Leo Blüml, der den diesjährigen Schwerpunkt - das Kinderprogramm - unterstreichen soll.

Das Kinderprogramm, durch das Leo Blüml „führt", beinhaltet zunächst die „Grünen Forscherabenteuer" und damit ökopädagogische Kinderprogramme der „umweltberatung". Jeden Samstag zwischen 14 und 18 Uhr steht in diesem Zusammenhang das Thema „Von Asseln, Bibern & Co. - Forschungsstation ‚Tiere in der Au\'" im Mittelpunkt, an Sonntagen sowie Feiertagen zwischen 15 und 18 Uhr bzw. an Donnerstagen während der Sommerferien zwischen 11 und 15 Uhr können Kinder hier „Gatschen, basteln & Co." und damit zu LandschaftskünstlerInnen werden. Zum zweiten kann im Rahmen des neuen Kinderprogramms mit Leo Blüml Geburtstag gefeiert werden. Für Kinder zwischen 4 und 6 Jahren wurde „Das Fest der Blumenelfen und Gartenwichtel", für Kinder von 6 bis 8 Jahren die Forscher-Party „Alles Gute aus dem Tümpelreich" kreiert. Im Zuge dieser im Voraus zu buchenden, zweistündigen Feiern, an denen zwischen 8 und 20 Kindern teilnehmen können, kann u. a. Geburtstagstee gemischt oder den nassen Geheimnissen der „Garten Tulln" auf die Spur gekommen werden; auch eine Geburtstagstorte und ein Besuch im „Blümlhaus" fehlen nicht. Als dritten großen Punkt beinhaltet das Kinderprogramm 2010 „Stars im Garten". Dabei werden musikalische Kindertheaterstücke zur Aufführung gebracht, die extra für den Hasen Leo Blüml geschrieben wurden; vom 2. Mai bis 10. Oktober kann das Maskottchen jeden Sonntag um 14 Uhr in einem speziellen Stück auf der Garten-Bühne bewundert werden. Andere Programmpunkte für junge BesucherInnen der „Garten Tulln" finden am 13. und 14. Juni mit dem „Familien(s)pass Wochenende", vom 2. bis 4. Juli mit einem Schulschlussfest oder auch am 24. Mai, 19. Juni, 21. Juli und 7. August mit „Okidoki"-Highlights statt. Am 14. und 15. August lädt der Hase Leo Blüml zum „Abenteuerfest für Gartenkids", Kinderlieder von Bernhard Fibich erklingen noch am 13. Mai, 3. Juni, 10. Juli und 18. September jeweils um 14 Uhr auf der „Garten Tulln".

Auch für Schulklassen hat die „Garten Tulln" heuer Einiges zu bieten: Im Rahmen interaktiver, fächerübergreifender Vermittlungsprogramme können die SchülerInnen unter fachkundiger Leitung der „umweltberatung" forschen und lernen. Für die 1. bis 4. Schulstufe stehen zweistündige Workshops wie „Im Garten summt und brummt es", „Vom Essen und Fressen" sowie „Mit dem Kescher unterwegs" am Programm. Für die 5. bis 9. Schulstufe werden Workshops mit den Titeln „Als Forscher unterwegs", „Dem Leben auf der Spur" und „Expedition zum kühlen Nass" geboten.

Abgesehen von diesen neuen Angeboten findet sich auf der „Garten Tulln" nach wie vor der große Abenteuerspielplatz, der Baumhäuser und zahlreiche andere Spielgeräte sowie einen Naturspielplatz bietet.

Nähere Informationen: Die Garten Tulln, Telefon 02272/681 88, e-mail office@diegartentulln.at, http://www.diegartentulln.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung