13.04.2010 | 13:09

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „All\'aure in una lontananza" bis zum „Swing Player Special"

Mit „All\'aure in una lontananza" setzt das Essl Museum in Klosterneuburg morgen, Mittwoch, 14. April, sein diesjähriges Musikprogramm fort. Ab 19.30 Uhr spielt die Flötistin Sylvie Lacroix dabei eine Auswahl utopischer Flötenmusik aus Salvatore Sciarrinos „L\'opera per flauto". Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Essl Museum unter 02243/370 50-150, e-mail office@sammlung-essl.at, www.sammlung-essl.at/musik.

„Wiener Klassik" mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Josef Lanner, Johann Strauß u. a. spielt das Salonensemble des Wiener Imperial Orchesters morgen, Mittwoch, 14. April, im Congress Casino Baden. Am Freitag, 16. April, folgt das fünfstimmige Männerensemble Quintessenz, das in seinem neuen Programm „Mini Rock" u. a. Musik von AC/DC, Motörhead und den Rolling Stones a cappella vorträgt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at, http://www.ccb.at/.

Traditionelle Berg- und Talmusik aus Österreich präsentiert die Volkskultur Niederösterreich morgen, Mittwoch, 14. April, im Festspielhaus St. Pölten: Unter dem Titel „aufhOHRchen am Berg und im Tal" sind dabei Die Spafudla aus Graz, D\'Schlofhaumbuam aus der Schneebergregion, die Berg- und Talmusi Erlauftal, der Salzburger Volksliedchor und die Weinbergmusi aus Oberösterreich zu hören. Am Freitag, 16. April, ist dann in der Box Fritz Hauser mit „Stilllifes", Schlagzeugmusik zu Aquarellen von Peter Mieg, zu erleben. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at, http://www.festspielhaus.at/ bzw. bei der Volkskultur Niederösterreich unter 02275/4660.

Am Mittwoch, 14., und Donnerstag, 15. April, findet jeweils ab 18.30 Uhr in der Klosterkirche des Gymnasiums Sacré Coeur in Pressbaum ein Konzert mit dem Titel „Let\'s feel good" statt. Der Schulchor New Voices of Sacred Heart bringt dabei u. a. Gerhard Schneiders „Sacred Heart" zur Uraufführung. Nähere Informationen und Karten unter 02233/524 27-210 und e-mail lindner_sonja@hotmail.com.

Der Abschlussabend der St. Pöltner „Meisterkonzert"-Reihe bringt am Donnerstag, 15. April, ab 19.30 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten einen „Heiteren Liederabend" mit Heinz Zednik, der dabei, begleitet von Konrad Leitner am Klavier, u. a. Auszüge aus Ernst Kreneks „Tagebuch aus den Österreichischen Alpen" und unter dem Titel „Das heitere Herbarium" Vertonungen von Karl-Heinrich-Waggerl-Gedichten zu Gehör bringen wird. Karten an der Abendkasse und in der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89; nähere Informationen bei der Kulturverwaltung St. Pölten unter 02742/333-2601, e-mail meisterkonzerte@st-poelten.gv.at und office@klangweile.at, http://www.klangweile.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 15. April, stehen ab 19.30 Uhr im Zentrum für interkulturelle Begegnung (ZIB) in Baden „Songs from Jerusalem" auf dem Programm. Timna Brauer und das Elias Meiri Ensemble präsentieren dabei den Reichtum der jüdischen Musiktradition inklusive Querverbindungen zu christlichen und muslimischen Gesängen. Nähere Informationen und Karten beim ZIB unter 02252/25 25 30-0, e-mail office@zib.or.at, http://www.zib.or.at/.

Am Donnerstag, 15. April, gestalten auch Schüler verschiedener Instrumental- und Gesangsklassen der Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn ab 18 Uhr in der MS Hollabrunn das „Jour-Fixe-Konzert" des Monats April. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at, http://www.musikschulehollabrunn.at/.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn laden Célia Mara, Benjamim Taubkin und Margarethe Deppe am Donnerstag, 15. April, unter dem Titel „Meus Amores Brazilian Lovesongs" zu einem musikalischen Cocktail aus Bossa Nova, brasilianischer Folklore, Latin Jazz, Tango, Bolero und Rumba. Am Samstag, 17. April, spannen dann Los Gringos - Otto Lechner, Klaus Trabitsch und Peter Rosmanith - einen Bogen von Harry Belafonte und Fred Bertelmann über Wolfgang Ambros und die Beatles bis hin zu Deep Purple und Ry Cooder. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at, http://www.buehnenwirtshaus.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten sind am Freitag, 16. April, ab 20 Uhr Willi Resetarits und seine Stubnblues Allstars mit ihrem jüngsten Album „no so vü" zu Gast, das u. a. auch drei vertonte Dialektgedichte von H. C. Artmann enthält. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at, http://www.bih.at/.

Im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf spielt das Ensemble Andanzas - Zsófia Boros und Sabine Hasicka - am Freitag, 16. April, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „au contraire" Kompositionen von Johann Sebastian Bach bis Astor Piazzolla sowie eigens komponierte Werke junger österreichischer Musiker. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at, http://www.konzerthaus-weinviertel.at/.

In der Galerie „blaugelbe" in Zwettl werden am 16. April, ab 19 Uhr „Clang:Bilder" vorgestellt: Peter Muzak, Karo Riha und Thomas Renoldner präsentieren dabei die Arbeiten aus zwei Jahren „Clang:Bilder"-Workshops, in denen zeitgenössische Musik und Animationsfilme zusammengebracht werden. Nähere Informationen bei der Galerie „blaugelbe" Zwettl unter 02822/548 06, e-mail info@blaugelbezwettl.com, http://www.blaugelbezwettl.com/.

Der Salzstadl in Krems/Stein lädt am Freitag, 16. April, zum „Scope-Out" mit Georg Schrattenholzer, Thomas Scherrer, Georg Buxhofer und Hubert Bründlmayer, ehe am Samstag, 17. April, ab 20 Uhr im Zuge der „Langen Nacht der Bühnenwirtshäuser" die Carolina Ramblers mit „Knee-deep in Bluegrass" aufspielen. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Im Evangelischen Pfarrsaal in Berndorf veranstaltet die Kulturinitiative I.N.K. am Samstag, 17. April, ab 20 Uhr ein Konzert mit dem Elektroimprovisationsduo Versolmann Natterer. Nähere Informationen bei der Kulturinitiative I.N.K. unter 0650/481 96 01, Regina Luxbacher, http://www.i-n-k.at/.

Musikkabarett von und mit Netnakisum steht am Samstag, 17. April, im Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs auf dem Programm: „Alpendrama - Das Geheimnis der Alpenstube" beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusverein Ostarrichi unter 07475/527 00-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at, http://www.ostarrichi-kulturhof.at/.

Der Feuerwehr-Förderverein Unterwaltersdorf lädt am Samstag, 17. April, ab 21 Uhr zum „4. Scheunen-Rock" mit der Partyband Torpedos NG und Scratch the Surface als Special Guest. Nähere Informationen und Karten unter 0676/86 13 20 01 und http://www.scheunenfest.at/.

Am Samstag, 17. April, veranstaltet auch der MV Tribuswinkel ab 19 Uhr im Leo-Fuhrmann-Saal in Traiskirchen-Tribuswinkel sein Frühlingskonzert. Im Kammgarnsaal Traiskirchen-Möllersdorf wiederum sind am Samstag, 17. April, ab 19.30 Uhr die Vienna City Ramblers gemeinsam mit dem Altsaxophonisten Peter Kölbl für ein Jazzkonzert zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 05/0355-309 und e-mail office@traiskirchen.gv.at.

Ebenfalls am Samstag, 17. April, lädt die Singrunde Mödling ab 16 Uhr zum „Bezirks-Chortreffen 2010" in den Theresiensaal. Bei dieser mittlerweile 19. Auflage mit dabei sind der Mödlinger Gesangsverein Kontroverse, das Ensemble 8-fach, die Singrunde Mödling, The Chaning Tunes, Timeless, der GMV Großweikersdorf, Die Ohrwürmer und die Mini-Babenberger.

In der Bühne Mayer in Mödling indes ist am Samstag, 17. April, ab 19.30 Uhr die Band A Live A Song A Cigarette mit „Goldfisch #5" zu hören. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail mayer.moedling@kabsi.at, http://www.mautwirtshaus.at/.

Am Sonntag, 18. April laden dann die Blasmusikkapelle Mödling und die Bläse[R]atten unter der Leitung von Bernhard Zingler zum Frühlingskonzert „Früh[spüln]"; Beginn in der Arbeiterkammer Mödling ist um 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0676/89 32 30 35 und e-mail c.radlwimmer@gmx.at.

Im Kulturzentrum Perchtoldsdorf spielen die Pianistin Agnes Wolf und der Violinist Martin Zalodek am Sonntag, 18. April, im Rahmen der „Franz Schmidt Musiktage 2010" ihr „New Yorker Konzertprogramm": Ab 18 Uhr gelangen dabei Wolfgang Amadeus Mozarts Sonate B-Dur KV 454, Arnold Schoenbergs „Phantasy for violin with Piano Accompaniment" op. 47, Thomas Wallys „Music for Violin and Piano" sowie Claude Debussys Sonate für Violine und Klavier zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter der Marktgemeinde Perchtoldsdorf unter 01/866 83-400, e-mail info@markt-perchtoldsdorf.at, http://www.markt-perchtoldsdorf.at/.

Im Dom zu St. Pölten bildet Norman Luboffs „African Mass" am Sonntag, 18. April, ab 10.15 Uhr die Musik im Gottesdienst; gestaltet wird die Messe von Domorganist Ludwig Lusser und einem Jugendensemble der Dommusik unter Domkapellmeister Otto Kargl. Beim anschließenden Concerto spielt Ludwig Lusser an der Orgel Improvisationen. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at, http://dommusik.kirche.at/.

In der Stadtpfarrkirche Baden St. Stephan wiederum ist am Sonntag, 18. April, ab 10.15 Uhr als Musik im Gottesdienst die „Missa fulgens corona" von Norbert Gerhold zu hören; es singt der Kirchenchor Baden St. Stephan unter der Leitung von Martin Melcher. Nähere Informationen unter 02252/484 26, e-mail kirchenchor@baden-st-stephan.at, http://kirchenchor.baden-st-stephan.at/.

Schließlich präsentiert Pro Jazz Austria am Dienstag, 20. April, ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden ein „Swing Player Special" mit instrumentaler und vokaler, traditioneller Swing-Blues-Boogie- und Rhythm & Blues-Musik der 1930er-, 40er- und 50er-Jahre. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung