06.04.2010 | 11:34

Günther Leichtfried neuer Klubobmann der SP NÖ

Leitner: „Mit ihm hat der Klub die beste Wahl getroffen"

Anlässlich der kürzlich erfolgten Wahl von Mag. Günther Leichtfried zum neuen Klubobmann der Sozialdemokratischen Partei Niederösterreich (SP NÖ) luden dieser und Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Josef Leitner heute, 6. April, zu einer Pressekonferenz nach St. Pölten. Dabei wurde auch auf die Schwerpunkte eingegangen, die aus Sicht der SP NÖ in der Landtagsarbeit in nächster Zeit zu setzen sein werden.

„Günther Leichtfried, der über ein profundes Wissen verfügt und ein erfahrener Pädagoge, Bürgermeister und Landespolitiker ist, ist einstimmig zum Klubobmann gewählt worden. Mit ihm hat der Klub die beste Wahl getroffen", betonte Leitner im Zusammenhang mit der Wahl Leichtfrieds zum neuen Klubobmann der SP NÖ.

Leichtfried brachte seine Freude über die besagte Einstimmigkeit zum Ausdruck und meinte, dass er als neuer SP NÖ-Klubobmann „große Verantwortung in einer nicht einfachen Zeit" zu tragen habe. Die „Arbeit im Klub" bezeichnete er als „eminent wichtig", seinen Arbeitsstil beschrieb er als „sachlich, konstruktiv, verlässlich und konsequent". Bei den „drei Säulen", auf denen er sein Tun aufbaue, handle es sich um „soziale Gerechtigkeit", „wirtschaftlichen Erfolg" und „ökologische Nachhaltigkeit". Der Kurs der SP NÖ zeichne sich, so Leichtfried, „durch Konstruktivität und Konsequenz" aus, die sich im Einbringen vieler eigenständiger Initiativen sowie im Erfüllen einer Kontrollfunktion gezeigt habe. Dazu wolle man auch künftig stehen bzw. wolle man auch „die Hände für eine konstruktive Zusammenarbeit ausstrecken".

Als künftige Schwerpunkte der Klubarbeit nannte der neue Klubobmann das Führen von Diskussionen zum Wahlrecht respektive zum Briefwahlrecht sowie zum Thema Hilfeleistungen bzw. Konjunkturpaket für die niederösterreichischen Gemeinden. Auch die Bereiche Pflege, Schule und Sicherheit stünden auf der Tagesordnung.

Mag. Günther Leichtfried wurde am 21. Mai 1949 in Ybbs an der Donau geboren und war von 1974 bis 1997 als Lehrer an einer Allgemeinbildenden Höheren Schule (AHS) tätig. Von 1982 bis 1992 war er Personalvertreter und Gewerkschaftsvertreter der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter im ÖGB Niederösterreich (Landessektionsleitung für AHS-Lehrer). Seit 1997 ist Leichtfried Bürgermeister der Stadt Wieselburg und Bezirksparteivorsitzender der SPÖ Scheibbs, von 1998 bis 1999 war er Mitglied des Bundesrates, seit 1999 ist er Abgeordneter zum Niederösterreichischen Landtag. Als SP NÖ-Klubobmann folgt Günther Leichtfried Helmut Cerwenka nach, der diese Funktion seit 2008 ausgeübt hatte.

Nähere Informationen: SP NÖ, Anton Heinzl, Telefon 02742/9005-12576.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung