05.03.2010 | 11:41

Umfangreiches Ausbildungsprogramm der „umweltberatung"

Von Bauen mit Lehm bis zur Wildkräuterwanderung

Die „umweltberatung" Niederösterreich bietet im Frühjahr und im Sommer wieder ein umfangreiches Ausbildungsprogramm für interessierte Konsumenten an. Mehr als 300 Veranstaltungen zu den verschiedensten Themen stehen in allen Teilen Niederösterreichs auf dem Programm. Klassiker wie das mehrtägige Hausbauseminar „Bauen mit der Sonne" und Veranstaltungen zu den Themen Klimaschutz, Mobilität, Wasser, Ernährung, Garten und Haushalt werden ebenso angeboten wie Energieberatungsseminare, Umweltschutzthemen, gesunde Schuljause und vieles andere mehr. Exkursionen führen zu modernen Energiesparhäusern aus Holz, in Praxisseminaren werden Gärten in Naturparadiese verwandelt, Fachkräfte werden im Hinblick auf ökologische Reinigung geschult, in Vorträgen wird die Vermeidung gefährlicher Umweltgifte im Alltag erklärt oder auch eine Anleitung für ein eigenes Singvögelparadies gegeben.

„Wir wollen den Menschen Know-how in die Hand geben und damit einen Beitrag vom Reden zum Handeln leisten", meint dazu Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, der auch betont: „Eine nachhaltige und vorausschauende Umweltpolitik ist nur dann machbar, wenn sie von möglichst vielen Menschen mitgetragen wird und alle Lebensbereiche umfasst." Besonders im Energiebereich gebe es bei Sanierung, Energieeffizienz im Haushalt und Stromerzeugung aus der Sonne viele Möglichkeiten.  

Das Veranstaltungsprogramm ist unter www.umweltberatung.at/downloads abrufbar. Zudem kann die A 7-formatige und 83 Seiten umfassende Broschüre bei der umweltberatung Niederösterreich, Telefon 02742/718 29, bestellt werden.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung