23.02.2010 | 09:44

Auch heuer Ausbildung zum „Therapeuten auf vier Pfoten"

NÖ Rettungshunde-Verein veranstaltet Seminar

Der Verein Rettungshunde Niederösterreich startet am 10. März dieses Jahres ein Therapiehundeseminar für Hunde und HundeführerInnen, wobei dieses bis zur Prüfung im Juni jeweils einen Abend pro Woche in Anspruch nehmen wird. Der im Vorfeld des Seminars zu absolvierende Eignungstest findet am Samstag, 27. Februar, in St. Pölten statt. Anmeldungen zu diesem werden noch bis morgen, 24. Februar, entgegen genommen. Der jeweilige Hund muss mindestens zwölf Monate alt und mit gleichgeschlechtlichen Artgenossen verträglich sein.

Die Ausbildung umfasst zehn Trainingstage, Theorieeinheiten und je einen praxisorientierten Schul- und Pflegeheimbesuch. Die wichtigsten Grundpfeiler der Ausbildung sind Theorie, Unterordnung und praktische Umsetzung. Da Therapiehunde in sehr unterschiedlichen Einrichtungen zum Einsatz kommen, legt der Verein allerdings großen Wert auf eine individuelle, differenzierte und praxisbezogene Betreuung des angehenden Therapiehundeteams. Die Seminarkosten belaufen sich auf 280 Euro.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass Therapiehunde in Kindergärten, Schulen, Alten- und Kinderheimen sowie in Hospizen oder auch Krankenhäusern eine enorm positive Wirkung auf die jeweilige Zielgruppe haben. Die Tiere reagieren sensibel auf die Gefühle und Stimmungen der Menschen bzw. PatientInnen.

Nähere Informationen und Anmeldung: Rettungshunde Niederösterreich, Karin Kuhn, Telefon 0664/844 01 01, http://www.therapiehunde.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung