18.02.2010 | 11:36

Multimediale Lern-CD für politische Bildung präsentiert

Heuras: Jugendliche mit Informationen versorgen

In St. Pölten präsentierte Landesrat Mag. Johann Heuras heute, 18. Februar, zusammen mit Mag. Alfred Riedl, Präsident des VP-Gemeindevertreterverbandes, und Univ.Prof. Dr. Peter Filzmaier von der Donau-Universität Krems eine neue multimediale Lern-CD, die den Titel „Zu Hause in ... meiner Gemeinde" trägt und niederösterreichischen Schulen im Rahmen der politischen Bildung zur Verfügung gestellt wird. Das Angebot richtet sich insbesondere an Schüler der siebenten und achten Klasse.

„Das Land Niederösterreich möchte die politische Bildung forcieren. Ein wichtiger Beitrag dazu ist die neue Lern-CD, welche die Jugend mit mehr Informationen versorgen und damit das Vertrauen in die Politik stärken soll", meinte Heuras, der auch betonte: „Information reduziert Unsicherheit und motiviert die Jugend, an den politischen Entscheidungen teilzunehmen. Alle politischen Entscheidungen gestalten die Zukunft und sollen daher von der Jugend mitgetragen werden."

Die CD wirke auch der Politik-Verdrossenheit entgegen, die vor allem der Jugend oftmals nachgesagt werde. Wichtig sei, die daraus resultierende mangelnde Akzeptanz abzubauen und die Jugendlichen, die ja bereits mit 16 Jahren wählen dürfen, mit entsprechendem Wissen auszustatten, so Heuras.

„Die Gemeinde ist jener Bereich, in dem die Jugendlichen unmittelbar die Ergebnisse der Kommunalpolitik spüren", sagte Filzmaier. „Über 90 Prozent der Jugendlichen  nutzen neue Medien, mehr als 50 Prozent beschäftigen sich in der Freizeit mit Computern." Aufgabe sei es, die Jugendlichen mit multimedialen Lernformen auf die Politik neugierig zu machen. Die CD verknüpfe Faktenwissen mit den politischen Abläufen in der Gemeinde, so Filzmaier.  

„Das Hauptaugenmerk der politischen Bildung liegt darin, bei der niederösterreichischen Jugend das Interesse an der unmittelbaren Gestaltung des Lebensraumes zu wecken", so Riedl. Lokale Verbundenheit und Verankerung der Jugend in den Gemeinden seien wichtige Faktoren für die gesellschaftliche Entwicklung. Die Jugendlichen verspüren durchaus Sehnsucht, sich bei den Feuerwehren oder in Vereinen einzubringen.

Die CD, die vermitteln soll, wie eine Gemeinde funktioniert, gliedert sich in die sechs Kapitel „Was ist eine Gemeinde", „Der Gemeinderat und seine Wahl", „Der Bürgermeister", „Andere Gemeindeorgane", „Die Gemeindeaufgaben" und „Die Gemeindefinanzen". Dabei wird bei der Wissensvermittlung stets auch auf den spielerischen Aspekt geachtet. Spezielle Fragebögen können alleine oder in der Klassengemeinschaft beantwortet werden.

Nähere Informationen: Büro LR Heuras, Telefon 02742/9005-12200, http://www.bildung4you.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung