16.02.2010 | 00:18

Musikveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Dom zu St. Pölten bis zur Stadtpfarrkirche Baden St. Stephan

Im Dom zu St. Pölten bringt morgen, Aschermittwoch, 17. Februar, ein Jugendensemble ab 19 Uhr „Schaffe in mir Gott" von Johannes Brahms, „Also hat Gott die Welt geliebt" von Hugo Distler sowie „Christe du Lamm Gottes" und „Deines Kindes Gebet erhöre" von Felix Mendelssohn Bartholdy zu Gehör; beim anschließenden Concerto erklingt Felix Mendelssohn Bartholdys Allegretto op. 65/4. Die Musik im Gottesdienst des ersten Fastensonntags, 21. Februar, umfasst ab 10.15 Uhr Antonín Dvoráks „Credo", Felix Mendelssohn Bartholdys „Denn er hat seinen Engeln befohlen", Frank Martins „Nôtre Père" und Marcel Duprés „Ave verum"; es singt der Domchor. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://dommusik.kirche.at/.

Am Donnerstag, 18. Februar, präsentiert die Reihe „amtsbekannt" - diesmal im Stadtmuseum St. Pölten - ab 19.30 Uhr das Duo Klaus Paier am Akkordeon/Bandoneon sowie Asja Valcic am Cello mit ihrem Programm „A deux". Karten bei der Buchhandlung Schubert unter 02742/35 31 89; nähere Informationen unter 02742/333-2601, e-mail office@klangweile.at und http://www.klangweile.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 18. Februar, spielt die Sinfonietta Baden unter Florian Krumpöck ab 19.30 Uhr im Congress Casino Baden Ludwig van Beethovens dritte Symphonie, die „Eroica", Richard Wagner „Siegfried-Idyll" und Robert Schumanns Cellokonzert; Solist ist Christoph Stradner am Violoncello. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/.

Four Reasons to Go bringen am Donnerstag, 18. Februar, ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf A-Capella-Gesang aus dem Herzen des Weinviertels. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Zum ersten von zwei Teilen eines Galakonzerts der Prima-La-Musica-TeilnehmerInnen 2010 lädt die Walter-Lehner-Musikschule Hollabrunn am Donnerstag, 18. Februar, ab 18 Uhr bei freiem Eintritt in den Neuen Musiksaal in Hollabrunn. Am Sonntag, 21. Februar, spielt dann das Wein4tel Streichquartett unter dem Titel „Kammermusik Plus" ab 17 Uhr im Kulturhaus Breitenwaida Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Alexander Porfirjewitsch Borodin und Eduard Pütz. Nähere Informationen und Karten bei der Musikschule Hollabrunn unter 02952/2467, e-mail ms-hollabrunn@aon.at und http://www.musikschulehollabrunn.at/.

Am Freitag, 19. Februar, stellt die Abteilung für Klavier am Josef-Matthias-Hauer-Konservatorium Wiener Neustadt bei einem „Konzert der Preisträger" junge Nachwuchskünstler vor: Ab 19.30 Uhr gestalten dabei Preisträger, Musikschüler und Konservatoriumsstudenten aller Lernstufen und Klassen im Stadtmuseum Wiener Neustadt einen Klavierabend. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-951.

In der Bühne im Hof in St. Pölten ist am Freitag, 19. Februar, ab 20 Uhr das englische Pasadena Roof Orchestra zu Gast, das im seinem Programm „Roots of Swing" Original-Swing-Arrangements aus den 20er- und 30er-Jahren präsentiert. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Der Stadtsaal Hollabrunn lädt am Freitag, 19. Februar, ab 20 Uhr zu „The Real ABBA Tribute" mit allen Welthits von ABBA. Nähere Informationen und Karten bei den Freizeitbetrieben Hollabrunn unter 02952/3335-0.

Am Freitag, 19. Februar, sind ab 20 Uhr im Salzstadl in Krems/Stein ALpInRAm bla z mit einer Mischung aus Irish Music, Balkanklängen und steirischen Landlern zu Gast. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und http://www.salzstadl.at/.

Im Festspielhaus St. Pölten wird am Freitag, 19. Februar, das Festival „NY presents" eröffnet. Das Bill Frisell Trio spielt dabei ab 19.30 Uhr im Großen Saal Jazz-, Folk-, Blues-, Rock\'n\'Roll- und elektronische Musik zu Filmen von Bill Morrison u. a. Am Samstag. 20. Februar, folgt ab 19.30 Uhr auf der Hinterbühne „Bill Frisell meets Iva Bittová", wobei Frisells amerikanische Gitarrenmusik auf Bittovás extravagante Mischung aus tschechischer Folklore, Avantgarde, Jazz und Rock trifft. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Im Lenautheater in Stockerau steht am Samstag, 20. Februar, ab 20 Uhr ein Soloabend mit volkstümlichen Schlagern von Horst Chmela unter dem Titel „Lebenslieder" auf dem Spielplan. Nähere Informationen und Karten unter 0699/13 39 00 01, e-mail karten@lenautheater.at und http://www.lenautheater.at/.

In der Halle B in Baden ist am Samstag, 20. Februar, ab 20.30 Uhr Pop-Punk von und mit 3 Feet Smaller zu hören. Karten unter http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter 0650/900 63 63, e-mail office@vision05.at und http://www.vision05.at/.

Schließlich kommt am Sonntag, 21. Februar, ab 10.15 Uhr in der Stadtpfarrkirche Baden St. Stephan Josef Grubers „Jubiläumsmesse" zur Aufführung; es singt der Kirchenchor Baden St. Stephan unter Martin Melcher. Nähere Informationen unter 02252/484 26, e-mail kirchenchor@baden-st-stephan.at und http://kirchenchor.baden-st-stephan.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung