15.02.2010 | 10:50

14.000 BesucherInnen bei erster Fachmesse „Jagd & Fischerei"

Pernkopf: Starkes Signal für die Zukunft

Vom vergangenen Freitag bis zum gestrigen Sonntag, 14. Februar, ging in Wieselburg zum ersten Mal die Fachmesse „Jagd & Fischerei - Erlebnis Natur" über die Bühne. Dabei konnten die rund 130 AusstellerInnen 14.000 BesucherInnen begrüßen, wodurch die Erwartungen, die bei rund 7.000 Gästen lagen, weit übertroffen wurden.

„Der Mut der Veranstalter hat sich gelohnt, diese Erstausgabe war ein starkes Signal für die Zukunft", meint dazu Landesrat Dr. Stephan Pernkopf. Aufgrund des erfolgreichen Verlaufs des „jüngsten Kindes" der Messe Wieselburg kann davon ausgegangen werden, dass sich die Zahl der AusstellerInnen bei der in zwei Jahren geplanten Neuauflage weiter steigern wird.

Nach der neuen Messe zum Schwerpunkt Jagd und Fischerei wird in Wieselburg in wenigen Tagen am Freitag, 26. Februar, die diesjährige „Ab Hof - Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarkter" eröffnet. Diese Messe dauert in ihrer 16. Auflage bis einschließlich Montag, 1. März. Geöffnet hat die Messe jeweils zwischen 9 und 17 Uhr, wobei die Hallen 10 und 11 an den ersten drei Messetagen sogar bis 20 Uhr besucht werden können.

Im Mittelpunkt stehen dabei wie immer die Themen Milch-, Fleisch-, Obst- und Gemüseverarbeitung, Vermarktungseinrichtungen, Lagerung, Transport und Verkauf sowie Marketing und Werbung für bäuerliche Produkte und Dienstleistungen. Heuer werden im Rahmen dieser Messe knapp 300 AusstellerInnen erwartet; neue AusstellerInnen finden sich vor allem im Bereich der lebensmittelverarbeitenden Maschinen. Zudem soll diesmal der Fachbesucherteil, der in den Hallen 3 bis 9 zu finden ist, durch neue AusstellerInnen noch mehr Gewicht erhalten. Der Konsumententeil wird heuer in der neu eingehausten Brücke über die Erlauf sowie in den Hallen 10 und 11 untergebracht sein.

Ebenfalls einen besonderen Stellenwert hat heuer das Thema „Direktvermarktung und Gastronomie": Im Rahmen- und Vortragsprogramm werden spezielle Schwerpunkte gesetzt, auch die 2009 erstmals durchgeführten Produktschulungen werden das Messeprogramm wieder bereichern. Tägliche Workshops befassen sich erstmals mit Themen wie Produktvermarktung via Internet, Drucksortengestaltung und -produktion, Verkaufsschulung oder auch mit Urlaub am Bauernhof. Auch Verkostungsschulungen werden wieder abgehalten, wobei die Siegerprodukte der im Vorfeld durchgeführten Qualitätswettbewerbe verkostet werden können.

Nähere Informationen: Messe Wieselburg GmbH, Telefon 07416/502, e-mail info@messewieselburg.at, http://www.messewieselburg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung