30.12.2009 | 10:34

20.000 AnruferInnen bei NÖ ArbeitnehmerInnen-Hotline

Mikl-Leitner: Hotline war ein Gebot der Stunde

Das Land Niederösterreich hat am 15. Jänner 2009, also vor mittlerweile fast einem Jahr, die NÖ ArbeitnehmerInnen-Hotline ins Leben gerufen, um ArbeitnehmerInnen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten eine kompetente Ansprechstelle und Drehscheibe zur Verfügung zu stellen. Seitdem haben sich bei der Hotline bereits 20.000 Menschen Unterstützung und Informationen zu den Förderungen des Landes Niederösterreich geholt und hier kompetente Auskunft und Hilfestellung erfahren.

„Ziel der Hotline ist es, ArbeitnehmerInnen mit Rat und Hilfe zur Seite zu stehen, wenn diese Angst um ihren Arbeitsplatz bzw. ihren Job verloren haben oder sich für die Angebote des Landes interessieren. Die Hotline war von der ersten Minute an ein Gebot der Stunde und wird von den ArbeitnehmerInnen des Landes immer noch sehr gerne in Anspruch genommen", so die zuständige Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

ExpertInnen der ArbeitnehmerInnen-Hotline informieren, beraten und stehen allen Interessierten unter der Telefonnummer 02742/9005-9555 von Montag bis Donnerstag zwischen 8 und 16 Uhr bzw. am Freitag von 8 bis 13 Uhr für Auskünfte zur Verfügung.

Nähere Informationen: Büro LR Mikl-Leitner, Telefon 02742/9005-12622.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung