29.12.2009 | 11:02

Erste „Jagd & Fischerei - Erlebnis Natur"-Messe

Anfang Februar neuer Messeevent in Wieselburg

Am Wieselburger Messegelände wird kommendes Jahr eine neue Messe abgehalten, in deren Mittelpunkt „Jagd & Fischerei - Erlebnis Natur" steht. Diese neue, drei Tage dauernde Messe wird - jeweils alternierend zur Wiener Jagdmesse „Jaspowa" - im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfinden und startet am Freitag, 12. Februar 2010. Am Freitag und Samstag hat die Messe von 9 bis 18 Uhr, am Sonntag von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Wie bereits der Name schlussfolgern lässt, beleuchtet diese Messe vordergründig die Themen Jagd und Fischerei; dazu werden im Rahmen des Messegeschehens Waren und Dienstleistungen präsentiert, Filme gezeigt und Vorträge abgehalten. Zudem besteht aber auch die Möglichkeit, die eigenen Jagdfähigkeiten unter Beweis zu stellen oder mehr über die Tradition des Handwerks rund um Jagd und Fischerei zu erfahren. Ein Highlight stellt eine Sonderschau über historische Waffen dar, die in Zusammenarbeit mit dem Renaissanceschloss Rosenburg organisiert wird. Überdies werden die FalknerInnen der Rosenburg mit ihren Vögeln im Freigelände der Messe eine Flugvorführung abhalten und Fragen rund um die Falknerei beantworten. Wer sich dagegen mehr für den Themenschwerpunkt Fischerei interessiert, erfährt im Rahmen der neuen Messe in einem Fischereiforum Wissenswertes aus diesem Bereich. Weiters wird es Wurfdemonstrationen bekannter Fliegenfischer direkt in der Erlauf bzw. in der Halle geben. Man hat weiters die Chance, das Fliegenbinden zu erlernen und den Castingsport auszuprobieren.

Unter dem Titel „Erlebnis Natur" gibt es bei der neuen Messe zudem Angebote für „Naturnutzer und -genießer", unter denen Wanderer, Kletterer und Tier- und Naturbeobachter verstanden werden sollen. Demgemäß findet man hier eine Kletterwand, ein „Naturdorf" oder auch eine „mobile Waldschule". Auch Exkursionen in einen nahe gelegenen Wald stehen auf dem Programm. In die Gestaltung dieses Teils der Messe ist u. a. auch das NÖ Landesmuseum aktiv eingebunden. In die Geheimnisse der Astronomie können Interessierte sich von der ebenfalls auf der Messe vertretenen Sternwarte Astrostation Hochbärneck einführen lassen.

Ein anderer Teilbereich der Messe ist speziell dem Bogensport gewidmet, wobei auf 3D-Ziele oder auf Scheiben geschossen bzw. ein Bogenbaukurs besucht werden kann. Ein anderer Schwerpunkt liegt auf dem „besten Freund des Menschen" und damit auf dem Jagd- und auch dem Familienhund. Schließlich wird auch das Thema Transport nicht ausgespart: Eine Schneebahn im Freien lädt zum Testen von Schneemobilen ein, Quad-Vorführungen und eine Geländeautoschau runden das Angebot ab.

Nähere Informationen: Telefon 07416/502, http://www.messewieselburg.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung