30.11.2009 | 11:38

LH Pröll zur Entwicklung des Waldviertels

„Unsere Sicht heißt Zuversicht"

Im Rahmen des Waldvierteltages der VP NÖ am heutigen Montagvormittag, 30. November, nahm Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zur Entwicklung des Waldviertels Stellung. Der Erfolg der diesjährigen NÖ Landeausstellung mache Mut für den Blick nach vorne, so Pröll: „Unsere Sicht heißt Zuversicht." Die Landesschau 2009 habe für das Waldviertel nicht nur einen Investitionsschwerpunkt mit 36,8 Millionen Euro gebracht, sondern habe auch 405.000 Besucher angelockt, verwies der Landeshauptmann auch auf eine Wertschöpfung von 44 Millionen Euro und ein Gesamt-Nächtigungsplus von 30 Prozent.

Im Blick nach vorn ging Pröll auf drei Schwerpunkte ein: Infrastruktur, Bildung und Soziales. Im Bereich des Verkehrs nannte er etwa die Umfahrung Zwettl, die 53 Millionen Euro kosten wird. Im Jänner 2010 wird die UVP eingereicht, die Bauarbeiten sollen Ende 2011/Anfang 2012 beginnen. Die Fertigstellung sei für 2014/2015 geplant, so der Landeshauptmann: „Die Umfahrung wird für die Stadt Zwettl 50 Prozent Verkehrsentlastung bringen." Weitere Verkehrsprojekte im Waldviertel über die Pröll informierte, betreffen den Ausbau der Strecke Zwettl-Vitis mit der Umfahrung Großhaslau um 21 Millionen Euro und der Umfahrung Groß Globnitz-Kleinpoppen um 38 Millionen Euro. Ein weiteres großes Ziel sei die flächendeckende Versorgung mit moderner Breitbandtechnologie. 99 Prozent seien bereits versorgt, um auch entlegene Regionen zu erreichen, wolle man nun Grabungsarbeiten in den Gemeinden mit der Verlegung von Glasfaserkabeln koordinieren.

25,3 Millionen Euro werden in den Ausbau von Schulen im Waldviertel investiert, berichtete der Landeshauptmann weiters. So etwa 6,5 Millionen Euro in die Generalsanierung des Schülerheims und des Wirtschaftstrakts der Landesberufsschule Eggenburg sowie 5,3 Millionen Euro in die Generalsanierung des Schülerheims der Landesberufsschule Schrems. Weitere Bauprojekte sind in den Landwirtschaftlichen Fachschulen Edelhof, Krems, Ottenschlag und Zwettl angesiedelt.

Abschließend informierte der Landeshauptmann auch über Vorhaben im Sozialbereich und verwies dabei vor allem auf den Neubau des Landespflegeheimes Litschau um rund 10 Millionen Euro (Baubeginn Mitte 2010, Fertigstellung 2012) sowie die derzeit auf Hochtouren laufende Generalsanierung des Landesklinikums Zwettl um 84,2 Millionen Euro. Außerdem würden im Rahmen der Kindergartenoffensive im Waldviertel 54 neue Kindergartengruppen durch drei Neubauten und 26 Um- und Zubauten entstehen, so Pröll.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung