19.11.2009 | 10:29

10 Jahre Gewaltschutzzentrum NÖ

Veranstaltungen gegen Gewalt an Frauen ab 20. November

Vom 25. November (Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen) bis 10. Dezember (Tag der Menschenrechte) findet alljährlich die internationale Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen" statt. Vor diesem Hintergrund und aus Anlass des zehnjährigen Bestehens des Gewaltschutzzentrums NÖ finden ab morgen, 20. November, in St. Pölten drei vom Haus der Frau/Frauenhaus St. Pölten, der Frauenplattform St. Pölten und dem Gewaltschutzzentrum NÖ organisierte Veranstaltungen statt.

Am Freitag, 20. November, diskutieren ab 11 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses von St. Pölten Dr. Lilian Hofmeister, Richterin am Handelsgericht Wien, die Journalistin Elfriede Hammerl und Major Harald Stöckl vom Bundesministerium für Inneres das Thema „Frauenrechte sind Menschenrechte - Vom Slogan zur Rechtsnorm".

Am Mittwoch, 25. November, beginnt um 10 Uhr in der Kremsergasse das Pfeifkonzert „Ich pfeif auf Gewalt", auch an die BesucherInnen werden Pfeiferln verteilt. Um 10.30 Uhr wird dann vor dem Rathaus die Fahne „Frei leben ohne Gewalt" gehisst; VertreterInnen aus Politik, Justiz, Exekutive und Gewaltschutzeinrichtungen werden kurze Stellungnahmen gegen Gewalt an Frauen abgeben.

Am Donnerstag, 26. November, wird ab 18 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten „Miss Handelt" präsentiert, ein österreichweites Präventionsprojekt von jungen Erwachsenen für junge Erwachsene zum Thema geschlechtsspezifische Gewalt. Rund 100 junge Frauen und Männer aus ganz Österreich haben dafür, begleitet von Filmprofis, Videoclips produziert, die für das Problem der Männergewalt an Frauen sensibilisieren sollen. Im Anschluss gibt es ein Gespräch mit den Mitwirkenden.

Nähere Informationen beim Haus der Frau/Frauenhaus St. Pölten unter 02742/36 65 14 bzw. beim Gewaltschutzzentrum NÖ unter 02742/319 66.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung