17.11.2009 | 00:21

DI Peter Beiglböck wird Nachfolger von Straßenbaudirektor Gruber

Heute Beschluss in der NÖ Landesregierung

DI Peter Beiglböck wurde mit Wirksamkeit von 1. Dezember 2009 zum neuen Straßenbaudirektor bestellt.
DI Peter Beiglböck wurde mit Wirksamkeit von 1. Dezember 2009 zum neuen Straßenbaudirektor bestellt.© NLK Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Mit Wirksamkeit vom 1. Dezember 2009 wird Hofrat DI Peter Beiglböck neuer Leiter der Abteilung Allgemeiner Straßendienst (ST 1) und neuer Leiter der Gruppe Straße (ST) im NÖ Landesdienst. Diese Entscheidung fiel auf Initiative von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in der heutigen Sitzung der NÖ Landesregierung. Beiglböck tritt damit die Nachfolge von Straßenbaudirektor DI Rudolf Gruber an.

Der am 19. Dezember 1952 geborene DI Peter Beiglböck trat im Oktober 1984 in den NÖ Landesdienst ein. Am 12. April 2005 wurde er zum Leiter der Abteilung Autobahnen und Schnellstraßen bestellt, seit 7. Juni 2005 bekleidete er die Funktion des Stellvertreters des Leiters der Gruppe Straße mit der Funktionsbezeichnung Straßenbaudirektor-Stellvertreter. Beiglböck ist verheiratet, Vater zweier Kinder und wohnt in Kaltenleutgeben.

DI Rudolf Gruber übte die Tätigkeit des Leiters der Abteilung Allgemeiner Straßendienst und Leiter der Gruppe Straße seit dem 1. Jänner 2005 aus.

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image