30.10.2009 | 10:08

Herbst und Winter in den Nationalparken Donau-Auen und Thayatal

„Tod und Leben", gefiederte Wintergäste und Silvesterwanderung

Der Nationalpark Donau-Auen lädt am Sonntag, 1. November, ab 14 Uhr zur geführten Nationalpark-Wanderung „Tod und Leben in der Au", die verdeutlichen soll, dass der individuelle Tod in der Natur gleichzeitig oft die Basis für neues Leben ist; Treffpunkt ist beim Hochwasserschutzdamm in Stopfenreuth.

„Gefiederten Wintergästen der Donau-Auen" kann man dann an den Sonntagen 13. Dezember 2009 sowie 10. Jänner und 7. Februar 2010 begegnen. Zu beobachten gibt es bei diesen um 13.15 Uhr beim Bahnhof von Maria Ellend beginnenden Wanderungen Enten, Reiher, Taucher und andere Wasservögel.

An den Sonntagen 17. und 24. Jänner 2010 erläutert eine winterliche Spurensuche „Überlebensstrategien der Wildtiere"; Treffpunkt für die Wanderung ist jeweils um 14 Uhr beim Gasthaus Uferhaus in Orth an der Donau.

Zudem lädt der Nationalpark Thayatal am Donnerstag, 31. Dezember 2009, zu einer Silvesterwanderung, die um 14 Uhr bei der Ruine Kaja ihren Ausgang nimmt und zweieinhalb Stunden lang durch das winterliche Thayatal führt. Die Wanderer werden mit kleinen Speisen, wärmenden Getränken und Sekt zum Anstoßen versorgt.

Nähere Informationen und Anmeldungen beim Nationalpark-Zentrum Schloss Orth unter 02212/3555, e-mail schlossorth@donauauen.at und http://www.donauauen.at/; bzw. beim Nationalpark Thayatal unter 02949/7005, e-mail office@np-thayatal.at und http://www.np-thayatal.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung