20.10.2009 | 14:08

Gemeindeforen der „umweltberatung" informieren

Fünf Veranstaltungen zu „Mobilitätsmanagement" in der Gemeinde

Dem Thema „Mobilitätsmanagement in der Gemeinde" widmen sich heuer die so genannten Gemeindeforen der „umweltberatung". Die insgesamt fünf Veranstaltungen, die am 11. November starten, richten sich an Gemeinderäte, Gemeindebedienstete und weitere Interessierte. Bei den Informationsveranstaltungen werden Ziele, Projekte und konkrete Handlungsmöglichkeiten bei Einsparungspotenzialen, Fördermöglichkeiten, Elektromobilität, Bewusstseinsbildung und umweltfreundlicher Mobilität vorgestellt.

Viele Gemeinden in Niederösterreich sind mit steigendem Verkehrsaufkommen konfrontiert. Der daraus entstehende Lärm und die Abgase führen zu Konflikten mit Anrainern. Wie man diese Herausforderungen in der tagtäglichen Gemeindearbeit am besten löst, ist ein wichtiges Thema bei den Veranstaltungen. Weitere Schwerpunkte sind die Erhöhung der Verkehrssicherheit durch bauliche Maßnahmen, aber auch umweltfreundliches Mobilitätsmanagement mit „Best Practice"-Beispielen für den ländlichen Raum. Um diese Entwicklung hin zu einer umweltverträglichen Mobilität zu verstärken, setzt das Land Niederösterreich schon seit Jahren sehr erfolgreich auf bewusstseinsbildende Maßnahmen und den Ausbau der Radwege für den Alltagsverkehr.  

Die Veranstaltungen finden am 11. November in Deutsch-Wagram für das Weinviertel, am 12. November in Maria Enzersdorf für NÖ Süd, am 17. November in Gmünd für das Waldviertel, am 18. November in Tulln für NÖ-Mitte und am 19. November in St. Peter in der Au für das Mostviertel statt, Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen sind ab sofort unter 02742/718 29, e-mail niederoesterreich@umweltberatung.at möglich.

Nähere Informationen: http://www.umweltberatung.at/, http://www.gemeinde.umweltberatung.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung