20.10.2009 | 09:41

31. Internationale Puppentheatertage Mistelbach

„Von Riesen, Zwergen und anderen Fabelwesen" ab 22. Oktober

Am Donnerstag, 22. Oktober, werden um 19 Uhr im Stadtsaal Mistelbach die mittlerweile 31. Internationalen Puppentheatertage Mistelbach eröffnet, die bis Montag, 26. Oktober, unter dem Motto „Von Riesen, Zwergen und anderen Fabelwesen" insgesamt 63 Veranstaltungen sowie ein weitere 21 Punkte umfassendes Rahmenprogramm beinhalten.

Am Samstag, 24., und Sonntag, 25. Oktober, können Familien aus 15 Inszenierungen auswählen. Das Angebot reicht dabei von zwei „Cinderella"-Inszenierungen - einmal mit Marionetten und einmal mit Flachfiguren im Papiertheater - bis zu „Paramisa", einer Legende der Roma, gespielt auf der großen Bühne des Stadtsaales von der Puppenspielgruppe Lisen aus Brünn.

Besonders für Jugendliche geeignet sind das ohne Worte auskommende Marionettenspiel „Der Traum des Faun" aus St. Petersburg mit Motiven aus der griechischen Mythologie oder das Musical „Das kalte Herz" mit André Herzberg. Dazu kommen „About Ram" des Katkatha Puppet Arts Trusts aus New Delhi, ein „Bolero" des Puppentheaters Vyborg, das Hans Sachs-Spiel „Das heiße Eisen" des Maihof Puppentheaters aus Dresden etc.

Der Nationalfeiertag, Montag, 26. Oktober, ist wieder einer „Kasperliade" gewidmet, bei der u. a. Trick-Marionetten auftreten und das Puppentheater Dresden „Kasperl, Karl und Konservator" präsentiert. Für Erwachsene spielt Jürgen Bretschneider im Barockschlössl die Farce „In der Nacht isst der Mensch nicht gerne alleine" von Dario Fo.

Das Rahmenprogramm umfasst u. a. Workshops, eine „Märchenspielstraße", eine Puppen-Trickfilmparade, eine Diashow, ein Sonderpostamt, eine Briefmarkenschau sowie die beiden Ausstellungen „Die Fliege im Menschen und anderes" von Anna Reschl im Barockschlössl und „verGOLDetes" im Museumszentrum Mistelbach.

Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-4300 bzw. 4310, e-mail Puppentheatertage@mistelbach.at und http://www.mistelbach.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung