14.10.2009 | 09:43

Erstes „Fest der Region" in Sieghartskirchen

LEADER-Region Donauland-Traisental-Tullnerfeld lädt ein

Die 21 Gemeinden der LEADER-Region Donauland-Traisental-Tullnerfeld laden heuer erstmals zu einem gemeinsamen „Fest der Region". Die Veranstaltung geht am kommenden Samstag, 17. Oktober, ab 10 Uhr im und um den Kulturpavillon Sieghartskirchen über die Bühne.

Im Rahmen dieses Festes, das künftig jedes Jahr in einer anderen Mitgliedsgemeinde abgehalten werden soll, wird zunächst eine Ausstellung gezeigt, bei der erfolgreich umgesetzte LEADER-Projekte präsentiert werden und auch ein Ausblick in die Zukunft gegeben wird. Wer Unterstützung für eigene Projekte sucht, soll hier die Möglichkeit erhalten, fündig zu werden. Weiters bietet das Fest ein eigenes Kinderprogramm inklusive Riesenrutsche, Pferdekutschen, Indianerzelt usw. Ebenso wird ein Gewinnspiel abgehalten: Jene Gemeinde, aus der an der Einwohnerzahl gemessen die meisten BesucherInnen kommen, erhält einen speziellen Preis. Auch Künstlerisches und Kulinarisches aus der Region stehen am Programm. Beispielsweise präsentiert ab 20.30 Uhr der in Sitzenberg-Reidling wohnhafte Kabarettist Alf Poier Auszüge aus seinem Kabarettprogramm „Satsang"; Gratiskarten für diesen Kabarettabend werden tagsüber beim Fest verteilt.

Bei LEADER handelt es sich um ein EU-Förderprogramm für die ländlichen Regionen Europas. LEADER unterstützt alle Projekte, die der nachhaltigen Entwicklung dienen und die innovativen und kreativen Möglichkeiten der einzelnen Regionen stärken. Ziel ist es, die ländlichen Regionen Europas auf dem Weg zu einer eigenständigen Entwicklung bestmöglich zu unterstützen. Dafür erarbeiten lokale Aktionsgruppen mit den Menschen vor Ort maßgeschneiderte Entwicklungskonzepte für ihre Region. In ganz Österreich gibt es 86 LEADER-Regionen, 18 davon in Niederösterreich. Insgesamt leben rund 4,3 Millionen Menschen in den LEADER-Gebieten. Für den Zeitraum 2007 bis 2013 stehen im Bereich LEADER rund 423 Millionen Euro an öffentlichen Mitteln der EU, des Bundes und des Landes zur Verfügung. Davon kommen 213 Millionen Euro aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Das Land Niederösterreich hat sich verpflichtet, fünf Prozent aller Förderungen über LEADER abzuwickeln. Die LEADER-Region Donauland-Traisental-Tullnerfeld besteht aus 21 Gemeinden mit rund 58.000 EinwohnerInnen.

Nähere Informationen: LEADER-Management Donauland-Traisental-Tullnerfeld, Mag. Markus Hiesberger MAS, Telefon 0676/352 30 64, e-mail markus.hiesberger@kwi.at, http://www.donauland-traisental-tullnerfeld.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung