09.10.2009 | 14:25

Drei neue Master-Studiengänge an der Fachhochschule St. Pölten

Erstmals über 1.700 StudienanfängerInnen

Die Fachhochschule (FH) St. Pölten konnte mit drei neuen Master-Studiengängen sowie mit 610 Neuinskribierten in das kürzlich begonnene Wintersemester 2009/10 starten. So können an dieser FH erstmals mehr als 1.700 Studierende begrüßt werden.

Die FH St. Pölten kann auf eine dreizehnjährige Geschichte zurückblicken, in der die Schule stetig gewachsen ist. Auch mit Beginn des aktuellen Semesters wurde das Studienangebot weiter vergrößert: Mit „Soziale Arbeit", „Medienmanagement" und „Information Security" haben drei neue Master-Studiengänge begonnen. Der Master-Studiengang „Soziale Arbeit" bietet für AbsolventInnen eines einschlägigen Bachelor-Studiums und für AbsolventInnen der früheren Akademien für Sozialarbeit die Möglichkeit zur Vertiefung ihrer Kenntnisse moderner Sozialarbeitsmethodik und Sozialarbeitswissenschaft und wird sowohl Vollzeit als auch berufsbegleitend angeboten. Bei den Master-Studiengängen „Medienmanagement" und „Information Security" handelt es sich um Vollzeit-Studien, die österreichweit einzigartig in ihrer Ausrichtung sind. „Medienmanagement" ist die Weiterführung der Bachelor-Studiengänge „Medienmanagement und Media- & Kommunikationsberatung". Wie auch die beiden Bachelor-Studiengänge ist der Master als Kombination aus Medien-, Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaften konzipiert. Die praxisnahe Ausbildung steht im Vordergrund und wird durch Forschungslabore abgerundet. Der neue Master-Studiengang „Information Security" stellt indes eine Kombination aus technischen Kenntnissen und Management Know-how dar. An der FH St. Pölten werden 20 ExpertInnen ausgebildet, die den stetig zunehmenden Anforderungen im IT-Bereich gewachsen sind. Der Master-Studiengang ist als konsekutiver Studiengang auf den Bachelor-Studiengang IT Security aufgebaut. Alle Master-Studiengänge dauern vier Semester.

Ab dem Studienjahr 2010/11 soll noch ein weiterer Masterlehrgang dazukommen. Vorbehaltlich der Genehmigung durch den Fachhochschulrat können FH-Studierende dann im Anschluss an das Bachelor-Studium „Computersimulation" den Master „Industrial Simulation" besuchen.

Nähere Informationen: Mag. Michaela Stockinger, Telefon 02742/313 228-265 oder 0676/847 228-265, e-mail michaela.stockinger@fhstp.ac.at, http://www.fhstp.ac.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung