06.10.2009 | 11:46

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „South Africa Meets Austria" bis „Wir schenken Hoffnung"

Im Rahmen des fünften Marianne-Mendt-Jazz-Festivals ist am Donnerstag, 8. Oktober, ab 19 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten „South Africa Meets Austria" zu hören. The Prisoners of Strange und Christian Radovan präsentieren dabei einen Mix aus afrikanischen Wurzeln, brasilianischen Rhythmen und eigenständigen Melodien; im Vorprogramm stellen die vielversprechendsten NachwuchsmusikerInnen der österreichischen Jazzszene ihr Talent unter Beweis. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

„Weinviertler Fusion in Wort & Klang" steht am Donnerstag, 8. Oktober, ab 20.30 Uhr in der „babü" in Wolkersdorf auf dem Programm: Die junge Autorin Veronika Maurer liest dabei aus ihren Werken, dazu bietet die siebenköpfige Coverband Septim unplugged ein umfassendes Rock- und Pop-Programm. Nähere Informationen und Karten in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Ebenfalls am Donnerstag, 8. Oktober, gibt die Militärmusik Niederösterreich ab 19.30 Uhr im Veranstaltungszentrum „Z-2000" in Stockerau ein Benefizkonzert zugunsten des Projekts „Lebensraum" der Evangelischen Pfarrgemeinde Stockerau. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Stockerau unter 02266/676 89 und http://www.stockerau.gv.at/.

„Federn" nennt sich eine musikalische Reise durch Oper, Operette, Musical und Chanson, die Franziska Stanner und René Rumpold am Donnerstag, 8., und Samstag, 10. Oktober, jeweils ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden unternehmen. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

In der neuen Box im Festspielhaus St. Pölten singt die Vokalgruppe A Filetta aus Korsika am Freitag, 9. Oktober, weltliche und geistliche A-cappella-Musik aus ihrer Heimat; zu hören sind die „Korsischen Gesänge" ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Der Ostarrichi-Kulturhof in Neuhofen an der Ybbs lädt am Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr unter dem Titel „African-Club 3" zu Percussionmusik mit afrikanischen Elementen und elektronischen Beats. Im Vorprogramm spielt die Drumball Connection, das Percussionensemble der Musikschule Neuhofen, afrikanisch-karibische Stücke. Nähere Informationen und Karten beim Kultur- und Tourismusverein Ostarrichi unter 07475/527 00-40, e-mail office@ostarrichi-kulturhof.at und http://www.ostarrichi-kulturhof.at/.

Felix Mendelssohn-Bartholdys Sinfonia IX c-moll, Richard Grafs „Saitensprung für Gitarre und Kammerorchester", die Uraufführung von Rolf Wehmeiers „Felsen Sinfonietta" und Joseph Haydns Symphonie Nr. 64 („Tempora mutantur") spielt das Kleine Orchester Wien am Samstag, 10. Oktober, ab 19.30 Uhr bei einem Benefizkonzert im Kolomanisaal von Stift Melk. Der Reinerlös der Veranstaltung des Rotary Clubs Melk kommt dem Projekt „Auro Danubia - Stift Melk hilft Waisenkindern in Saniob/Rumänien" zugute. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur.tourismus@stiftmelk.at und http://www.stiftmelk.at/.

Die „Mozart Konzerte Schloss Stuppach" bieten am Samstag, 10. Oktober, ab 19.30 Uhr einen Klavierabend mit Paul Gulda. Karten bei ÖTicket unter 01/960 96 und http://www.oeticket.com/; nähere Informationen unter 0676/597 11 34, e-mail hpuritscher@gmx.at und http://www.mozart-schloss.com/.

In einem „Konzert für Leib und Seel" der Reihe „Musica delicata" wird am Samstag, 10. Oktober, ab 16 Uhr im Therapie-Hotel Knappenhof in Reichenau an der Rax „Viktor Frankl im (Tang-)O-Ton" geboten: Wolfgang Horvath liest dabei Texte von Viktor Frankl, Ingrid Wagner-Kraft und Anneliese Fuchsluger spielen neben einem von Viktor Frankl komponierten Tango Werke von Gaspar Cassado, Wolfgang Heissler, Wolfram Wagner, Peter Richter, Werner Thomas-Mifune und Johann Sebastian Bach. Anschließend werden bei einem „100 Punkte-Menü" Viktor Frankls Lieblingsspeisen serviert. Nähere Informationen und Karten bei „Musica delicata" unter 02662/8428, e-mail office@musica-delicata.com und http://www.musica-delicata.com/.

Ein Benefizkonzert zugunsten der neuen Orgel gestalten der Kirchenchor, die Capella St. Martin und die Organistin Elisabeth Kögler am Samstag, 10. Oktober, ab 19 Uhr in der Pfarrkirche Bad Fischau-Brunn. Zu hören sind dabei Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Josef Rheinsberger, Léon Boellmann u. a. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 02639/2324 und 0664/233 91 10, e-mail art@schloss-fischau.at und http://www.schloss-fischau.at/.

Am Samstag, 10. Oktober, spielt auch Co for Joe ab 20.30 Uhr im Schloss Wolkersdorf eigene Kompositionen, Arrangements bekannter Standards und selten gehörte Werke der Jazzliteratur von Less McCann bis zu den Adderly Brothers und von Horace Silver bis Joe Zawinul. Nähere Informationen und Karten beim „forumschlosswolkersdorf" unter 0664/331 23 72, e-mail info@forumwolkersdorf.net und http://www.forumwolkersdorf.net/.

Die Kulturschmiede Gresten hat für Samstag, 10. Oktober, ab 20 Uhr unter dem Titel „Tequila Sunrise" Hits aus Lateinamerika wie „Don\'t Cry For Me Argentina", „El condor pasa", „Guantanamera", „La Cucaracha", „The Girl of Ipanema" sowie Reggae, Samba, Folklore und Musicalmelodien mit Dachor Persenbeug & Band angekündigt. Nähere Informationen und Karten unter 07487/2310-17, e-mail kartenbestellung@gresten-markt.at und http://www.gresten.gv.at/.

Im Nikodemus in Purkersdorf tritt am Samstag, 10. Oktober, ab 20 Uhr der Gitarrist Wolfgang Grünzweig mit seiner Band gruen2g auf. Unter dem Titel „gruen2g spielt clapton - crossroads" werden dabei Allzeit-Klassiker der Poprock- und Bluesrocklegende interpretiert. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Purkersdorf unter 02231/636 01-82, Ursula Burg, e-mail u.burg@purkersdorf.at und http://www.purkersdorf.at/.

Dass sich Sakralmusik nicht im bloßen Konservieren erschöpfen muss, beweist der Abend „Improvvisata" von Klaus Lang im Rahmen von „Musica Sacra" am Samstag, 10. Oktober, ab 19.30 Uhr im Dom zu St. Pölten. Ausgangspunkt des zum größten Teil improvisierten Abends sind Kompositionen von Gerolamo Frescobaldi und Klaus Lang. Nähere Informationen und Karten beim Festival „Musica Sacra" unter 02742/333-2601, e-mail office@festival-musica-sacra.at und http://www.festival-musica-sacra.at/.

In der Bühne im Hof in St. Pölten präsentieren Viktor Gernot & His Best Friends am Samstag, 10., und Sonntag, 11. Oktober, ihr „20th Anniversary - Concert" mit einem „Best Of" - Programm zum 20-jährigen Jubiläum. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Neue geistliche Lieder und Spirituals in der Interpretation eines Jugendensembles der Dommusik inkludiert die Musik im Gottesdienst am Sonntag, 11. Oktober, ab 10.15 Uhr im Dom zu St. Pölten; beim anschließenden Concerto spielt Ludwig Lusser Improvisationen. Nähere Informationen unter 02742/324-331, e-mail dommusik.stpoelten@kirche.at und http://dommusik.kirche.at/.

Joseph Haydns Missa in angustiis in d-moll („Nelsonmesse") sowie Gerhard Lagranges „Te Deum" und „Friedensvision" stehen am Sonntag, 11. Oktober, ab 19.30 Uhr auf dem Programm eines Festkonzertes zum 70. Geburtstag von Gerhard Lagrange in der Stadtpfarrkirche St. Stephan in Baden. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

In Baden präsentiert am Sonntag, 11. Oktober, ab 19 Uhr auch Peter Paul Hassler im Haus der Kunst Arien und Duette aus Oratorien. Karten unter 0664/280 39 13; nähere Informationen unter e-mail info@pphassler.at und http://www.pphassler.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 11. Oktober, spielen im Alten Depot in Mistelbach ab 17 Uhr befreundete Musiker bei der „Markus ‚Definga\' Kastner Gedenksession" Rock, Funk und Groove. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach/Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und http://www.erste-geige.at/.

Schließlich kommen am Dienstag, 13. Oktober, ab 19.30 Uhr unter dem Motto „Wir schenken Hoffnung" das Wiener Streichquartett StringFizz und das Robert Schönherr Trio für einen vielfältigen musikalischen Abend zugunsten der Aktion „Kunst für Menschen in Not" und ihrer karitativen Partnerorganisationen auf die Bühne des Großen Saals im Festspielhaus St. Pölten. Nähere Informationen bei „Kunst für Menschen in Not" unter 0664/73 50 36 43, e-mail office@kfmin.at und http://www.kfmin.at/; Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung